timeCARD

Die Arbeitszeit von Mitarbeitenden in Unternehmen zu erfassen, ist seit vielen Jahrzehnten gängige Praxis in Unternehmen jeglicher Größenordnung. Dabei sind die Erfassungsmethoden heute so vielseitig wie die Arbeitszeitmodelle:
Zeitstempelkarten, händisch geführte Excel-Tabellen oder gar manuelle Zeiterfassung der Mitarbeiter, um nur ein paar zu nennen. Doch immer öfter kommen elektronische Zeiterfassungssysteme zum Einsatz.

Schicke Geräte und die dazugehörige Software sind modern und ermöglichen eine für Mitarbeiter wie Unternehmensleitung transparente und flexible Arbeitszeitgestaltung, die für eine gute Personalpolitik unerlässlich ist und sich produktiv auf Ihr Unternehmen auswirkt.

Moderne Zeiterfassungs-software...

...unterstützt Unternehmen dabei, die Arbeitseffizienz und Produktivität zu steigern. So können etwa bereits im Voraus personelle Engpässe bei der Urlaubsplanung erkannt werden.

Gerade in wirtschaftlich unsicheren Zeiten sind Unternehmen im Vorteil, die über Arbeitszeitkonten verfügen, die je nach Auftragslage auf- oder abgebaut werden können. Viele Lösungen bieten Zusatzfunktionen, wie die Einbindung in Buchhaltungsapplikationen oder Zuordnung der Arbeitszeiten auf Projekte. Gefragt sind auch mobile Systeme, beispielsweise für den Außendienst oder das Baustellenmanagement.

Zeiterfassungssysteme können mit einer Zutrittskontrolle kombiniert werden – denn beide Funktionen lassen sich komfortabel über das gleiche System koppeln; die Mitarbeitenden benötigen nur einen Chip zur Bedienung.

Viele Unternehmen scheuen die Umstellung auf moderne Zeiterfassungssysteme, weil sie hohe Investitionskosten, aufwändige Wartung und teure Updates fürchten. Kleinunternehmen sorgen sich vor überdimensionierten Lösungen und bleiben deshalb trotz der Ineffizienz und Fehleranfälligkeit bei ihren manuellen Methoden.

Dabei rechnet sich ein elektronisches Zeiterfassungssystem oft schon für Unternehmen ab drei Mitarbeitern und es amortisiert sich nach wenigen Jahren. Vor allem bieten elektronische Lösungen eines: Zeit für's Wesentliche – nämlich die Konzentration auf die Kernkompetenzen des Unternehmens.

Reinersect Selling Partner

DIE INTELLIGENTE LÖSUNG - timeCARD 10

Lassen Sie sich vom Thema Zeiterfassung nicht verrückt machen. Mit timeCARD 10 haben Sie jederzeit den Überblick. Für mehr Planungssicherheit und weniger Administration. Flexibel einsetzbar per Webzugriff oder App für alle gängigen Systeme. Dank regelmäßiger Updates sind Sie immer auf dem neuesten Stand.

TimeCARD 10 Zeiterfassung erfasst alle Stunden korrekt, automatisiert die Auswertung und erspart viel Administration. Die tatsächlich geleisteten Stunden lassen sich genau nachvollziehen. timeCARD 10 ist kompatibel mit allen Systemen, individuell anpassbar und dank Online-Zugriff von überall nutzbar.

 

Ihre Vorteile der elektronischen Zeiterfassung mit timeCARD 10

SICHER:
Hohe Datensicherheit durch Rechtemanagement
TRANSPARENT:
Durchgängige Datentransparenz zur Vorbereitung unternehmerischer Entscheidungen
ÜBERSICHTLICH:
Abwesenheiten, Vertreterregelungen und etwaige Personalengpässe sind sofort ersichtlich, einfache Reduzierung von Fehl- und Leerlaufzeiten
FLEXIBEL:
Zentralisierte Datenerfassung im Büro, im Homeoffice, auf der Baustelle oder vor Ort bei Kunden
VIELSEITIG:
Die Erfassung verschiedener Tätigkeiten und Arbeitsschritte, z.B. für die Projektabrechnung
VERBINDLICH:
Mit Schnittstellen zum Datenaustausch an vorhandene Personalmanagement, Buchhaltungs- und Abrechnungssysteme
PRODUKTIVITÄTSSTEIGERND:
Flexiblere Gestaltung der Arbeitszeiten je nach Auftragslage
PREISWERT:
Hoher Automatisierungsgrad und wenig administrativer Aufwand zur Erfassung und Kontrolle der Arbeitszeiten

Sie möchten wissen, wie schnell und einfach timeCARD in Ihrem Unternehmen zu implementieren ist?
Die CAB timeCARD Experten stehen Ihnen zur Verfügung.

EUGH-Urteil

ARBEITSZEITERFASSUNG IST LAUT DEM EUROPÄISCHEN GERICHTSHOF PFLICHT

In einem Urteil vom 14.05.2019 hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) entschieden, dass alle Mitgliedsstaaten Arbeitgeber dazu verpflichten müssen, ein System zur Arbeitszeiterfassung einzurichten. Alle Arbeitgeber müssen somit Überstunden und Mehrarbeit sowie Sonn- und Feiertagsarbeit erfassen. Es wird außerdem geprüft, ob die gesetzlichen Maximalarbeitszeiten, Ruhephasen und Pausenpflichten eingehalten werden.

CAB timeCARD Experten
Websafe Experte Martin Landmann

Martin Landmann

  • Leitung Systemhaus
  • CAB timeCARD Experte
Websafe Experte Bastian Blust

Bastian Blust

  • Leitung Vertrieb
  • CAB timeCARD Experte

> Kontakt