Neues von CAB


Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten, Aktionen, Events, uvm.

Windows 7 Support Ende

veröffentlicht am 10.09.2019

In 4 Monaten am 14.01.2020 erscheint das letzte Sicherheitsupdate für Windows 7.

Danach wird Windows 7 von Microsoft nur noch gegen Bezahlung individuell gepflegt. Wir raten Ihnen daher, rechtzeitig auf ein aktuelles Beriebssystem wie z.B. Windows 10 umzusteigen, damit Sie auch über den 14.01.2020 hinaus sicher im Internet surfen und emailen können.

Falls auf Ihrem Computer noch Windows 7 läuft, können Sie sich für eine Planung Ihres Umstiegs auf Windows 10 individuell bei CAB beraten lassen:

  • Ist Windows 10 für Ihre vorhandene Hardware kompatibel?
  • Individuelle Planungsangebote zum Umzug Ihrer Daten auf das neue System
  • Installation des neuen Betriebssystems
  • Integration der vorhandenen Daten

Falls Ihr Computer nicht Windows 10 kompatibel wäre:

  • Erstellung eines individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Neu-PCs oder Notebooks.

Denken Sie rechtzeitig an Ihren Umstieg, damit Sie auch in Zukunft in der digitalen Welt sicher unterwegs sind. Wir helfen Ihnen gerne mit Expertise und Service-Angeboten. Besuchen Sie einfach unsere Freibuger Shops - Unterlinden 7 und Stühlingerstr. 19. Wir freuen uns auf Sie!

Neue Notebooks in unserem Shop

veröffentlicht am 07.09.2019

Wir haben unser Sortiment um neue Gaming Notebooks von Lenovo in XMG Schenker erweitert:

Die Lenovo L340 Notebook mit 15,6" und 17,3 Zoll Displays sind jeweils mit der neuesten Generation der Intel und AMD-CPUs ausgestattet.

Und das hochleistungsfähige Gaming Notebook XMG CORE 15-M19 CAB Edition von Schenker mit dem starken Intel Power i7 Prozessor.

Diese Notebooks eigenen sich zum Spielen oder auch für den Angehenden Meister für die Meisterschule um daran die ersten Erfahrungen Richtung CAD sammeln zu können.

Erleben Sie die Geräte life in unseren Shops in Freiburg in der Stühlingerstrasse 19 oder in Unterlinden 7. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Veröffentlichung der Intel 10th Gen CPU's für Notebooks

veröffentlicht am 22.08.2019

Die 10. Generation der mobilen Intel Prozessoren wurde nun angekündigt und soll wohl viele neue Features mit sich bringen. Verbesserung der Thunderbolt 3 Technologie als auch ein optimierter und effizienterer Energiesparmodus und Support für neue Features wie Wi-Fi 6, Bluetooth 5 Support und USB 3.2.

Einige Varianten der CPU's soll mit einer neuen Grafikeinheit ausgestatten werden und somit werden diese viel interessanter für Grafikdesign, Videoschnitt oder auch leichtes Gaming.

Eine weitere Leistungsverbesserung verspricht Intel durch eine neu entwickelte Artifizielle Intelligenz. Notebooks mit den neuen Prozessoren lernen somit Ihr Verhalten und können Objekte Vorladen, bevor sie diese überhaupt öffnen.

Weitere Infos zu den neuen Intel Prozessoren können bereits online bei Intel bezogen werden: https://www.intel.com

Ausbildung zum IT-Systemkaufmann

veröffentlicht am 16.08.2019

Sie sind auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz im Bereich IT?

Wir bieten für kurzentschlossene eine Ausbildung zum 09-2019 an.

Stellenausschreibung

Patchday Microsoft: Windows für wurmartige Attacken anfällig

veröffentlicht am 14.08.2019

Wichtige Sicherheitsupdates schließen Lücken in Office, Windows & Co. Besonders gefährlich sind kritische Lücken in Remote Desktop Services von Windows.

Am Patchday im August verteilt Microsoft über Windows Update Sicherheitspatches unter anderem für Azure, Edge, Internet Explorer, Visual Studio und verschiedene Windows-Versionen. Die Updates schließen insgesamt über 90 Sicherheitslücken – ein Drittel davon ist mit dem Bedrohungsgrad "kritisch" eingestuft. Als besonders gefährlich gelten vier Schwachstellen in Remote Desktops Services (RDP) von Windows 7, 8.1, 10 und verschiedenen Windows-Server-Versionen. Über den Service können beispielsweise Admins via Fernzugriff PCs verwalten. Wenn RDP aktiv ist und der Computer aus dem Internet erreichbar ist, sollte man zügig die Patches installieren.

Andernfalls könnten Angreifer mit vergleichsweise wenig Aufwand Schadcode auf verwundbare Computer schieben und ausführen. Das klappt durch das alleinige Versenden von speziell präparierten RDP-Paketen, erläutert Microsoft in einer Warnung. Ein Angreifer muss für einen erfolgreichen Angriff nicht angemeldet sein und ist nicht auf die Mithilfe eines Opfer angewiesen. Klappt eine Attacke, könnte sich ein Trojaner wurmartig verbreiten und so über das Netzwerk mehrere Computer befallen. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es aber keine Hinweise auf aktive Angriffe.

Microsoft kämpft seit einiger Zeit gegen RDP-Lücken in Windows. Generell gilt, dass man Fernwartungsservices und die Erreichbarkeit von Computern über das Internet nur nutzen sollte, wenn es wirklich nicht anders geht. Ansonsten deaktiviert man solche Funktionen lieber, um die Angriffsfläche zu verkleinern.

Bei Fragen kommen Sie gerne auf uns zu! Weitere Informationen bei den Kollegen von heise.de

 

DEKRA bemängelt Akku-Entsorgung!

veröffentlicht am 02.08.2019

DEKRA warnt aktuell davor, dass zu häufig Akkus falsch entsorgt werden. Dadurch entstehen nicht selten Brände auf Recyclinghöfen!

Batterien und Akkus gehören dringend in die dafür vorgesehenen Entsorgungsboxen in Elektrofachgeschäften. Auch wir entsorgen kostenfrei Ihre alten Notebook-Akkus, kommen Sie gerne auf uns zu.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier: https://www.dekra.de/de/zeitbomben-im-recyclinghof/

 

Übrigens, alte Toner und Tintenpatronen entsorgen wir ebenfalls kostenfrei.

Hitzefrei

veröffentlicht am 01.08.2019

Damit Ihr Computer wieder durchatmen kann, bieten wir Ihnen eine Abkühlung für Ihren Rechner.
Kommen Sie einfach in einen unserer Shops in Freiburg, in der Stühlingerstrasse 19 oder Unterlinden 7 und wir machen Ihren Computer fit für den Sommer.

Wir kümmern uns um:

- Reinigung innen und außen
- Optimierung der Kühlung
- Hardwareprüfung auf Fehler
- Softwareoptimierung des Systems
- Entfernung von Schadsoftware
- Software- und Treiberupdates
- Sinnvolle Hardwareaufrüstung

Preis für Desktop-Computer:
49,95 €

Preis für Notebooks:
69,95 €

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Lücken in Logitech Funkprodukten

veröffentlicht am 25.07.2019

Über Lücken in den Logitech Unify Empfängern können Angreifer Eingaben mitschneiden, manipulieren und Befehle in Systeme einschleusen.

Vor kurzem wurde die Angriffsmethode stark vereinfacht und lässt sich nun mit sehr wenig Aufwand durchführen: https://www.heise.de/security/meldung/Logitech-Luecken-Angriff-mit-10-Euro-Hardware-moeglich-jetzt-handeln-4478521.html

Betroffen sind alle Logitech Funkprodukte die über einen Unify Empfänger verfügen. Zu erkennen an orangen kleinen Sonnenähnlichen Symbol auf dem USB Empfänger. Einige der Lücken können über ein Firmwareupdate behoben werden. Die nötige Software finden sie unter https://support.logi.com/hc/en-001/community/posts/360032079573-Missing-first-key-after-device-sleep-Issue-affecting-some-Logitech-Keyboards
Installieren Sie die update Software auf einem Notebook und besuchen damit Ihre Mitarbeiter die über ein Logitech Funkprodukt verfügen und aktualisieren Sie die Firmware der USB Dongle.

Bei Logitech Presentern Modellen R400, R700 und R800 werden die Empfänger kostenfrei ausgetauscht, wenden Sie sich an Logitech direkt: https://www.logitech.com/de-de/contact oder an uns.

Da der Angriff nur durchgeführt werden kann wenn sich der Angreifer in maximal 20m Entfernung befindet, ist das Risiko in normaler Büroumgebung überschaubar.
Sollten Sie oder Ihre Mitarbeiter allerdings oft unterwegs oder mit sehr sensiblen Daten / Geschäftsgeheimnissen betraut sein, empfehlen wir grundsätzlich den Verzicht auf Funkbasierte Eingabegeräte.

Warnmeldung: Sicherheitslücke in LibreOffice

veröffentlicht am 19.07.2019

Wie das BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) diese Woche veröffentlicht hat, gibt es aktuell eine kritische Sicherheitslücke die das kostenfreie und beliebte LibreOffice betrifft. Unter anderem empfehlen auch wir als Atlernative zu dem kostenpflichtigen Microsoft Office das LibreOffice als Ersatz für Word und Excel.

Die für Mircosoft Office kursierende Angriffmasche mit infizierten Word- oder Exceldateien hat nun einen Ableger bekommen, der gezielt eine Schwachstelle unter LibreOffice einsetzt. Dies Lücke ist bereits geschlossen worden. Wir empfehlen daher allen LibreOffice-Nutzern die aktuellste Libreofficeversion auf der offiziellen Internetseite bei libreoffice.org runterzuladen und zu installieren. Alternativ können Sie auch über das Benutzermenü aus dem Libreoffice nach einer neueren Version suchen lassen.

Grundsätzlich empfiehlt es sich immer, die eingesetzte Software auf dem aktuellsten Stand zu halten und nur die Dateien zu öffnen, die Sie entweder selbst erstellt haben, oder wenn Sie Dateien von einem vertrauenswürdigen Partner erwarten.

Für Fragen und Empfehlungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Ryzen 3000 ab sofort erhältlich!

veröffentlicht am 12.07.2019

Ab sofort sind bei uns die neuen AMD-Prozessoren der 3. Generation erhältlich.

Kommen Sie gerne vorbei für eine unverbindliche Beratung oder lassen sich ein Angebot für Ihre neue Arbeits- oder Spielemaschine erstellen. Wir freuen uns auf ihren Besuch! Für die komplette Übersicht klicken sie bitter hier.

 

Warnmeldung: Erneute Betrugswelle vermeintlicher Microsoft Anrufe

veröffentlicht am 03.07.2019

Erneut errreichen uns Anfragen von besorgten Kunden. Sie haben einen Anruf bekommen, bei dem sich der Anrufer als Mitarbeiter von Microsoft ausgab.

Sicher ist: Microsoft ruft niemanden an. Diese Anrufe sind gezielter Betrug.

Das Vorgehen der Betrüger läuft häufig nach einem bekannten Muster ab: Es wird oft in gebrochenem Deutsch oder Englisch behauptet der Anrufer sei von Microsoft und wolle sich um ein Problem auf Ihrem PC kümmern. Sie sollen dem Anrufer dann per Fernwartungssoftware den Zugang auf Ihren Rechner gewähren. Parallel zum Telefonat werden persönliche Daten ausgespäht und der PC zur Sperrung vorbereitet. Als nächstes soll der Computer-Besitzer für das Beseitigen des nicht vorhandenen Problems Geld überweisen. Meist ist das eine Summe zwischen 50,- und 250,- EUR per Western-Union/ Paysafe oder einem anderen anonymen Bezahldienst. Oder die Anrufer erfragen die Kreditkartendaten. Meistens wird der Rechner gesperrt, falls keine Zahlung erfolgt. Auf jeden Fall aber ist er nach dem Fernzugriff von außen verseucht und die persönlichen Daten werden ausgespäht.

CAB-Tipp: Seien Sie wachsam, denn diese Taktik funktioniert erstaunlich oft. Falls Sie tatsächlich einen solchen Anruf erhalten, legen Sie am besten sofort auf. Haben Sie dem Anrufer schon den Fernzugriff ermöglicht, dann sollten Sie den PC sofort vom Internet trennen. Bezahlen Sie nicht! Eine so implementierte Sperre kann in der Regel nicht entfernt werden. Es ist auf jeden Fall eine Neuinstallation des Rechners zu empfehlen, da die Angreifer unbekannte Zugriffslücken geöffnet haben. Weiter sollten alle Zugangsdaten (Passwörter) zu Onlinediensten und insbesondere für Onlinebanking geändert werden. Informieren Sie dazu bitte auch unverzüglich Ihre Bank und Ihr Kreditkartenunternehmen, damit der Onlinezugang gesperrt wird und Ihnen neue Zugangsdaten zugesendet werden können. So wird verhindert, dass das eigene Konto von Unbefugten leer geräumt wird.

Sollten Sie Fragen haben oder unsicher sein, ob ein Anrufer seriös ist oder nicht, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren. Auch im Fall einer PC-Sperrung ober bei gewährtem Fremdzugruff können Sie Ihr Gerät gerne zu uns bringen. Wir werden dann mit Ihnen zusammen alle weiteren Schritte besprechen und eine Einzelfall-Empfehlung vornehmen.

Windows 7 Supportende

veröffentlicht am 01.07.2019

Für Windows 7 werden Updates am 14.01.2020 eingestellt. Mit sogenannten Updates oder Patches liefern Softwarehersteller überarbeitete Teile einer Software, bei der Sicherheitslücken beseitigt werden oder die Leistung verbessert wird. Für alle Sicherheitslücken von Windows 7, die nach dem 14.1.2020 bekannt werden, wird es keine Updates geben. Damit ist ein Computer mit Windows 7 sehr stark für Angriffe aus dem Internet gefährdet. Die auf diesem Rechner gespeicherten Daten könnten von unbefugten missbraucht werden.

Das Erscheinen jeder neuen Generation von Hardware bringt Änderungen auf Hard- und Softwareebene mit sich. Damit akutelle Hard- und Software effizient läuft, wird Schritt für Schritt die Kompatibilität zu älteren Versionen reduziert. Solche technologischen Weiterentwicklungen und neue Anwendungsmöglichkeiten sind der Grund, warum Windows 7 in Zukunft nicht mehr unterstützt wird. Eine Implementierung neuer Technologien in das veraltete Windows 7 ist weder sinnvoll noch praktikabel. Windows 7 hat bereits mehr sehr viele solcher neuen Hardware-Generationen miterlebt und nun ist Windows 7 an der Reihe, ausgetauscht zu werden. Windows 10 stellt eine gute Alternative dar, denn es ist ein Betriebssystem mit modernem Design, das im Vergleich zu Windows 7 schneller läuft und einfacher zu bedienen ist.

Falls auf Ihrem Computer noch Windows 7 läuft, können Sie sich für eine Planung Ihres Umstiegs auf Windows 10 individuell bei CAB beraten lassen:

  • Ist Windows 10 für Ihre vorhandene Hardware kompatibel?
  • Individuelle Planungsangebote zum Umzug Ihrer Daten auf das neue System
  • Installation des neuen Betriebssystems
  • Integration der vorhandenen Daten

Falls Ihr Computer nicht Windows 10 kompatibel wäre:

  • Erstellung eines individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Neu-PCs oder Notebooks.

Denken Sie rechtzeitig an Ihren Umstieg, damit Sie auch in Zukunft in der digitalen Welt sicher unterwegs sind. Wir helfen Ihnen gerne mit Expertise und Service-Angeboten. Besuchen Sie einfach unsere Freibuger Shops - Unterlinden 7 und Stühlingerstr. 19. Wir freuen uns auf Sie!

AMD-Prozessor Ryzen 5 3600: Erste Benchmarks zeigen hohe Leistung

veröffentlicht am 27.06.2019

Kurz vor der Markteinführung von AMDs nächster Prozessor-Generation Ryzen 3000 sind erste Testgergebnisse des Ryzen 5 3600 aufgetaucht. Eine spanischsprachige Website hat einen Vorab-Test der AMD-CPU Ryzen 5 3600 veröffentlicht. Die Ergebnisse zeigen eine ordentliche Steigerung der Performance.

Dieser Prozessor hat sechs Kerne und verarbeitet 12 Threads. Im Turbo-Modus erreicht er eine Taktfrequenz von bis zu 4,2 GHz. Er unterstützt PCIe 4.0 und hat eine Thermal Design Power von 65 Watt. Insgesamt verspricht AMD durch die überarbeitete Zen-2-Architektur eine Leistungssteigerung von bis zu 15 Prozent hinsichtlich der Instruktionen pro Takt gegenüber der Vorgägerversion.

Offizieller Marktstart für die 3. Ryzen Generation soll der 07. Juli 2019 sein. Wir werden dann zeitnah die AMD Prozessoren bei uns ins Sortiment aufnhmen, sobald sie in Stückzahlen lieferbar sein werden.

Bei Fragen kommen Sie gerne auf uns zu! Weitere Informationen bei den Kollegen von heise.de

 

Google Chrome Sicherheitsrelevanter Bug gefixt!

veröffentlicht am 14.06.2019

Für Googles Chrome Browser wurde ein Update veröffentlicht, welches einen sicherheitsrelevanten Bug gefixt hat. Behoben wird ein Fehler, der es Angreifern unter gewissen Vorraussetzungen ermöglichte das System zu komprimittieren. Veröffentlicht wurde der Patch für Windows, Mac und Linux.

Generell gilt: Halten Sie ihre Programme und Betriebssysteme aktuell um mögliche Angriffe dritter zu verhindern. Bei Fragen kommen Sie gerne auf uns zu!

Warnung vor verseuchter Werbung in Windows Apps

veröffentlicht am 04.06.2019

Das Onlinemagazin heise.de berichtet aktuell von einer neuen Virengefahr. So wird bei der Nutzung von einigen Apps aus dem Microsoft Appstore unter Windows Werbung eingeblendet mit einem möglichen Gewinn oder einem Virenfund. Es wird beim Anklicken dann eine präparierte Internetseite geöffnet, von der dann eine Datei runtergeladen werden soll zum Ausführen. Die Datei enthält dann den erst Virus.

Es wid empfohlen die Fenster zu schließen und die App mindestens vorübergehend nicht zu nutzen. Betroffen sind wohl unter anderem die vorinstallierten Apps MSN Weather/Wetter, News und Money, die Microsoft Solitaire Collection sowie Microsoft Mahjong. Wurde das Notebook oder der PC durch uns eingerichtet, so sind die meisten dieser Apps bereits von Ihrem Gerät gelöscht gewesen.

Bitte reagieren Sie auf solche Gewinnversprechen oder Virenwarnungen nicht, klicken Sie nicht einfach beliebige Meldung an. Im Zweifel können Sie uns dazu gerne kontaktieren, wir beraten Sie gerne!

AMD stellt neue Prozessoren vor

veröffentlicht am 27.05.2019

Auf der Computex 2019 in Taiwan hat AMD heute Nacht neue Ryzen-Prozessoren vorgestellt.

Mit der 3000er-Serie sind nun bis zu 12 Kerne im Consumer-Bereich möglich! Weitere Informationen bei den Kollegen von Computerbase.de

Erhältlich sind die Prozessoren bei uns ab ca. Mitte/Ende Juli, bei Interesse kommen Sie gerne auf uns zu.

Angebot der Woche

veröffentlicht am 18.05.2019

Ab Samstag, den 18.05, haben wir das 15,6" ASUS X507 in einer exklusiven CAB-Edition für nur 555,- Eur im Angebot.
Dieses schicke Notebook ist mit einen matten 15,6" Full-HD Display, schnellen und energieeffizienten Core i3 Prozessor, 8GB RAM, einer großen 480GB SSD und Windows 10 Home ausgestattet. Es ist für alle gängigen Anwedungen, wie Office, erstellen von Fotobüchern oder einfache Fotobearbeitung sowie zum Surfen und Streamen, hervorragend geignet. Dank seines Gewichts von nur 1,69kg ist er auch der ideale mobile Begleiter.
Gerne richten wir Ihnen das Notebook einschaltfertig ein, installieren die tagesaktuellen Updates und die gewünschten Programme, die Sie gerne benutzen möchten. Kommen Sie einfach in einen unserer Shops in Freiburg in der Stühlingerstrasse 19 oder Unterlinden 7. Unser ausgebildetes Fachpersonal berät Sie gerne individuell.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Hinweis:

veröffentlicht am 15.05.2019

Am Donnerstag, den 16.05.2019 schließen unsere Filialen um 18:30 Uhr wegen einer Mitarbeiterveranstaltung.

Ab Freitag, den 17.05.2019 sind wir wieder wie gewohnt für Sie da.

Trojanerwelle: gefälschte Bewerbungen mit Trojaner im Anhang

veröffentlicht am 10.05.2019

Aktuell beobachten wir eine Trojanerwelle die als recht gut gemachte Bewerbung im Postfach landet. Sobald die angehängte Word Datei der E-Mail geöffnet und Macros aktiviert werden wird Ihr System infiziert, Dateien verschlüsselt und ein Lösegeld gefordert.

So erkennen Sie die E-Mail:

- Der Betreff lautet "Bewerbung für die ausgeschriebene Stelle" oder "Bewerbung auf Ihre Stellenausschreibung" oder ähnlich

- Der Dateiname des Dokuments besteht aus Ziffern - beispielsweise 418177678.doc

- Das Dokument verwendet Makros

-  eventuell ist ein Passwort in der Mail hinterlegt

Öffnen Sie diese Mail keinesfalls!

Weitere Details finden sich z.B. in der Meldung von Heise Online.

Hinweis: Fehler in Firefox deaktivert alle Addons

veröffentlicht am 04.05.2019

Ganz frisch seit 04.05. häufen sich die Meldungen über deaktivierte Addons im Firefoxbrowser. Dabei werden alle bereits eingerichteten Addons deaktiviert, so auch der von uns bei unserer Geräteeinrichtung mit installiere Werbeblocker. Folge davon ist, dass nun wieder Werbung im vollen Umfang auf den besuchten Internetseiten angezeigt wird. die Addons lassen sich aktuell nicht wieder aktivieren oder neu installieren.

lt. Mozilla wird an dem Problem akut gearbeitet. Von Workarrounds zum deaktiveren der Sicherheitszertifikate bis zur Lösung durch Mozilla raten wir dringend davon ab, da dadurch die Sicherheit im Broswer deutlich reduziert wird.

Genauere Infos dazu bietet die Internetseite von heise.de

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung.

News: Sonderaktion am Megasamstag

veröffentlicht am 04.05.2019

kostenloser Aktionsgutschein am Megasamstag, 04.05.2019 in unseren Shops erhältlich

Kommen Sie am Samstag, 04.05.2019 in einem unserer Shops in Freiburg, in der Stühlingerstrasse 19 oder Unterlinden 7 persönlich vorbei, und sichern Sie sich Ihren kostenlosen Aktionsgutschein für einen Sicherheitscheck Ihres Windowsgerätes im Wert von 69,95 Eur.

Der Sicherheitscheck umfasst:
 

- überprüfen der Hardware
- Zustand des Betriebssystems, Installation fehlender Sicherheitsupdates
- Überprüfen des Virenschutzes
- Prüfung auf Schadsoftware
- Kontrolle des Browsers auf unerwünschte Addons und Einstellungen

Nutzen Sie unseren Service um den Schutz im Internet für Sie zu verbessern, z.B. sicherer Browser und Nutzung von kostenfreien Addons in den Browsern um z.B. weniger Werbung angezeigt zu bekommen.

Nutzen Sie die Gelegenheit, und kommen Sie am 04.05.2019 in unseren Shops vorbei und sichern Sie sich Ihren persönlichen kostenlosen Aktionsgutschein. Diesen können Sie dann problemlos bis zum 01.06.2019 bei uns einlösen. Unsere Shops sind am Megasamstag von 10 Uhr bis 16 Uhr geöffnet. Angebot ist gültig nur so lange Vorrat reicht!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Angebot der Woche

veröffentlicht am 19.04.2019

Ab Samstag im Angebot: Das 14,1" (35,8cm) Notebook von Lenovo ist portabel und für den Office-Alltag bestens gerüstet.

zum Produkt

Diese Woche bieten wir das 14,1" Lenovo CAB Campus 1.4 zum Campus Preis für ALLE an, 499,- EUR (statt 555,- EUR)! Ausgestattet ist es mit einem Energie sparenden Intel Pentium Gold Prozessor (2 x 2,3 Ghz), 8GB RAM, einer schnellen 256 GB SSD und großer 1TB HDD mit einem mattem FullHD Display. Dank der SSD startet das Windows und die installierten Programme sehr schnell. Mit der kompakten 14,1 Zoll-Größe ist ein portabler Einsatz problemlos möglich. Dieses Notebook ist sehr gut zum Office-Einsatz geeignet, sowie Musik hören oder Fotos und Filme anschauen.

Dieses Angebot gilt vom 20.04.2019 bis zum 26.04.2019 oder solange der Vorrat reicht.

Sie können sich auch gerne in unseren Shops in Freiburg individuell beraten lassen.

Wir freuen uns auf Sie!

News: Frühjahrs-Boost - und Ihr PC/Notebook läuft wieder sauber!

veröffentlicht am 23.03.2019

Pünktlich zum Frühjahrsbeginn bieten wir Ihnen eine professionelle Frühjahrsinspektion an. Damit Ihr PC oder Notebook gut gerüstet für die heiße Jahreszeit ist, empfiehlt es sich regelmäßig, mindestens 1x pro Jahr, das Gerät professionell reinigen zu lassen. Nur wenn die Kühler von Prozessor und Grafikkarte sauber sind, können sie ihre Leistung bringen und der PC/ das Notebook bleibt auch bei sommerlichen Temperaturen kühl, leise und stabil.

Nutzen Sie unser Angebot für nur 49,95 EUR bei PC-Systemen und 69,95 EUR bei Notebooks!

Lassen Sie Ihren PC oder Ihr Notebook von uns einem Frühjahrs-Boost unterziehen. Dabei führen wir unter anderem folgende Arbeiten an Ihrem Gerät durch:

- Professionelle Innenreinigung Ihres Geräts (Kühler, Grafikkarte, Gehäuseinnenraum, Lüfter, Netzteil)
- Aussenreinigung Ihres Geräts
- Prüfen des Betriebssystems auf Fehler, kleine Fehler werden sofort behoben
- Prüfen der Festpatte auf defekte Cluster
- Entfernen von temporären und unnötigen Dateien, um unnötig belegten Speicherplatz frei zu geben
- Aktualisierung der Gerätetreiber
- Schnellprüfung nach unnötiger Software und Hintergrunddiensten
- Prüfen auf Aktualität Ihrer Virensoftware
- Aktualisierung des Betriebssystems
- Aktualisierung üblicher Standardsoftware um Sicherheitslücken zu schließen, z.B. Flash-Player, Java, Acrobat Reader, usw.

Gerne beraten wir Sie auch individuell hinsichtlich sinnvoller Möglichkeiten zur Aufrüstung. Schauen Sie einfach ohne Terminvereinbarung vorbei, wir freuen uns auf Ihren Besuch.

geänderte Öffnungszeiten am Rosenmontag

veröffentlicht am 26.02.2019

Die närrische Zeit geht ihrem Höhepunkt entgegen!

Aufgrund des traditionellen Rosenmontagsumzugs in der Freiburger Innenstadt bleibt unser Ladengschäft in Unterlinden 7 daher am Montag, 04.03.2019 ganztägig geschlossen!

Unser Shop in der Stühlingerstrasse 19 hat normal geöffnet und die Kollegen helfen Ihnen gerne weiter. Unser Systemhaus ist ebenfalls normal besetzt und ist zu den üblichen Bürozeiten telefonisch erreichbar.

Angebot der Woche

veröffentlicht am 01.02.2019

Ab Samstag im Angebot: Das 14" (35,5cm) Notebook von HP ist portabel und für den Office-Alltag bestens gerüstet.

Diese Woche bieten wir das 14" HP 14-ck zum reduzierten Preis von nur 333,- EUR an (statt 399,- EUR)! Ausgestattet ist es mit einem Energie sparenden Intel Celeron Prozessor (2x 1,10 Ghz), 4GB RAM, einer schnellen 128 GB SSD und mattem Display, welche normaler Weise nur in viel höheren Preissegmenten zu finden sind. Dank der SSD startet das Windows und die installierten Programme sehr schnell. Mit der kompakten 14 Zoll-Größe ist ein portabler Einsatz problemlos möglich. Dieses Notebook ist sehr gut zum Office-Einsatz geeignet, sowie Musik hören oder Fotos und Filme anschauen.

Dieses Angebot gilt vom 2.2.2019 bis zum 8.2.2019 oder solange der Vorrat reicht.

Gerne richten wir Ihnen das Notebook einschaltfertig ein, installieren die tagesaktuellen Updates und installieren Ihnen die gewünschten Programme, die Sie gerne benutzen möchten. Kommen Sie einfach in einem unserer Shops in Freiburg in der Stühlingerstrasse 19 oder Unterlinden 7 vorbei. Unser ausgebildetes Fachpersonal berät Sie gerne individuell.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Verkäufer/Techniker gesucht

veröffentlicht am 24.01.2019

Die CAB IT-Systemhaus GmbH gehört mit über 30 Mitarbeitern zu einem der großen Systemhäuser in Südbaden. In unseren Ladengeschäften bedienen wir Privatkunden, sowie kleine und mittelständische Unternehmen mit einem professionellen, schnellen und günstigen Service rund um PC, Notebook und Peripherie. Werden Sie Teil eines erfolgreichen Teams als Verkäufer/Techniker (m/w) in Freiburg oder Systemadministrator (m/w). Eine ausführliche Stellenbeschreibung finden Sie unter karriere.cab-systemhaus.de. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Gehaltsvorstellung und Angabe zum frühestmöglichen Eintrittstermin per E-Mail an Herrn Wagner: m.wagner@cab-systemhaus.de.

Angebot der Woche

veröffentlicht am 11.01.2019

Ab Samstag, den 12.1.2019, ist das Ultrabook Dell XPS13-9370 im Angebot!

Bei dieser äußerst kompakten Bauform ist dieses Dell XPS mit einem sehr leistungsstarken Prozessor ausgestattet. Zudem bietet die 512 GB SSD und der 16 GB große Arbeitsspeicher genügend Reserven für unterschiedlichste Anwendungen. Sogar aufwendige Multimedia-Anwendungen stellen für dieses Gerät kein Problem dar.

Mit diesen Leistungsmerkmalen spielt das XPS13-9370 am oberen Ende der Ultrabook-Klasse. Das Dell XPS13-9370 bieten wir in der Woche vom 12.1. 2019 bis 18.1.2019 (oder solange der Vorrat reicht) für 1499 EUR weit unter dem üblichen Markpreis an. Vergleichen Sie gerne unseren Preis.

Die genauen Produktdaten finden Sie hier.

Sie können sich auch gerne in unseren Shops in Freiburg individuell beraten lassen. Wir freuen uns auf Sie!

Ist Ihr Unternehmen sicher?

veröffentlicht am 07.01.2019

In der Vergangenheit berichtete die Presse und unser CAB-Newsportal immer wieder über Angriffe und Gefahren in digitalen Netzen. Im aktuellen Fall wurden umfangreich persönliche Daten von Politikern und Prominenten getwittert. Dies zeigt, wie viel Unwissen beim Umgang mit den eigenen Daten selbst bei Einzelpersonen, wie hochrangigen Politikern oder Prominenten herrscht. Wie aber sieht es bei Unternehmen aus? Hier ist die potentielle Unsicherheit viel größer, da viele Menschen digital kommunizieren und somit zwangsläufig in die Datensicherheit eingebunden sind.

Wie gut ist das eigene Unternehmensnetzwerk, Server, Mailaccounts, Internetseite, Cloudspeicher, Mobiltelefone, etc. vor unbefugtem Zugriff gesichert? Leider gibt es auf diese Problematik keine einfache Universallösung. In Unternehmen sollte an dem komplexen Thema der IT-Sicherheit strategisch und ganzheitlich gearbeitet werden. Nicht nur digitale Lücken können zu einer Infiltration führen, auch sogenannte Pishing-Mails (wir berichteten), die täuschend echt aussehen oder andere Wege der Manipulation bieten mögliche Angriffspunkte von außen.

Das CAB IT-Systemhaus unterstützt Sie bei der Analyse und strategischen Absicherung Ihres Unternehmens. Nehmen Sie dazu gerne Kontakt mit unseren Spezialisten auf. Ansprechpartner für Ihre IT-Sicherheit sind Stefan Böhm und Frank Amman.

News: Windows Oktober Update endlich frei gegeben?

veröffentlicht am 19.12.2018

Es war eine regelrechte Odyssee, bis das für Ende September angekündigte Windows 10 Update (Version 1809) nun scheinbar endlich "allgemein verfügbar" ist. Mittlerweile haben wir späten Dezember und die Probleme sind trotz offizieller Freigabe immer noch nicht ganz behoben.

Die Update 1809 bezogenen Probleme waren vielfältig: von Bluesreens bei vielen HP-Rechnern, über Grafiktreiberprobleme bei Intelchipsätzen, bis hin zu Netzwerkproblemen bei VPN-Clients (CAB berichtete mehrfach). Dieses "Oktober-Update" wurde zuerst komplett zurück gezogen, dann kamen mehrere Update-Blocker, teilweise Freigaben für bestimmte Nutzergruppen, usw. Jetzt (Stand 17.12.2018) hat Microsoft das Update als "vollständig für fortgeschrittene Benutzer verfügbar" freigegeben. In der Realtiät wird das Update, laut Aussage von Microsoft, nicht automatisch geladen, sondern muss manuell angestoßen werden. Zusätzlich wird es nur auf den Computern angezeigt und geladen, bei denen keine bekannten Inkompatibilitäten festgestellt werden können. Ob die Feststellung von besagten Inkompatibilitäten hundertporzentig funktioniert, steht auf einem anderen Blatt. Trotz offizieller Freigabe bleibt eine Rest-Unsicherheit für Windows Nutzer und ein fader Beigeschmack.

Nicht alle diese Probleme waren - übertragen gesprochen - auf dem "Mist" von Microsoft gewachsen. Jedoch zeigt dieses Hin und Her in Microsofts Problem-Management bei größeren Updates, dass dieses Unternehmen noch lange nicht reif ist, für die Einführung eines Abo-Modells bei Windows 10.

Lesen Sie mehr zum Thema:

Übersicht Verlauf Oktober Update (engl.) - Microsoft

Planung Abo-Modell Windows 10 - T-online

Update Treiberprobleme - heise.de

Update-Blocker - heise.de

Erneute Fehler bei Windows Updates

veröffentlicht am 11.12.2018

Erneut zieht Microsoft ein bereits veröffentlichtes Update zurück, da es Fehler und Abstürze verursachte: Das kumulative Update KB4467682 für Windows 10 Version 1803. Ein korrigiertes Update ist für heute angekündingt. Mal sehen, ob Microsoft den eigenen Zeitplan einhält.

Genaueres können Sie im Bericht von heise.de lesen.

Falls Sie sich unsicher sind bezüglich den Updates auf Ihrem Computer, können Sie sich gerne in unseren Shops beraten lassen: Unterlinden 7 und Stühlingerstr. 19 in Freiburg.

Advents-Angebot

veröffentlicht am 07.12.2018

Bis Weihnachten im Angebot: das 15,6" ASUS X507 in einer exklusiven CAB-Edition für nur 555,- Eur

(gültig vom 8.12. bis 22.12.2018 - oder solange der Vorrat reicht.)

Für den Advent haben wir ein interessantes 15,6" Notebook von ASUS im Angebot: Das X507 ist ausgestattet mit mattem 15,6" Display, schnellem Core i3 Prozessor, 8GB Ram, einer großen 480GB SSD und Windows 10. Es ist das ideale Office-Gerät für gehobenere Ansprüche mit einer großen SSD-Festplatte.

Hier finden Sie alle technischen Daten.

Gerne richten wir Ihnen das Notebook einschaltfertig ein, installieren die tagesaktuellen Updates und die gewünschten Programme, die Sie gerne benutzen möchten. Kommen Sie einfach in einen unserer Shops in Freiburg in der Stühlingerstrasse 19 oder Unterlinden 7. Unser ausgebildetes Fachpersonal berät Sie gerne individuell.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Update Warnmeldung: Ratschläge zum Schutz vor Emoted Angriff

veröffentlicht am 07.12.2018

Das Portal heise.de hat gestern Nachmittag (6.12.2018) einen ausführlichen Artikel über Maßnahmen zum Schutz gegen die aktuellen Emoted Angriffe veröffentlicht.

Lesen Sie den heise.de Artikel hier.

Falls Sie dennoch unsicher sein sollten, welche Maßnahmen in Ihrem individuellen Fall die richtigen sind, können Sie sich gerne vertrauensvoll an uns wenden.

Privatkunden können sich an unsere Shops in Freiburg wenden, Unterlinden 7 und Stühlingerstr. 19 oder in der Shop-Hotline: 0761 4564660

Firmen- und Vertagskunden erreichen uns am Besten auf unserer Business-Hotline: 0761 456 466 46

Warnmeldung: Die Welle von täuschend echt aussehenden Angriffsmails läuft immer noch

veröffentlicht am 06.12.2018

Erneut warnt die Fachpresse vor der weiterhin andauernden Welle von täuschend echt aussehenden Angriffs-Emails. Diese Mails sind oft punktgenau individualisiert und erscheinen teilweise sogar, als ob sie von Kollegen, Geschäftspartnern oder Bekannten kommen würden. "Emoted"-Mails wird diese Art des Angriffs genannt und nach ersten Schätzungen wurde bisher Schaden in Millionenhöhe angerichtet.

Der aktuelle Mail-Angriff enthält eine Doc-Datei mit Makros. Zum Öffnen muss der Empfänger i.d.R. in Microsoft Word erst die Aktivierung der Macros gestatten – offenbar geschieht dies immer wieder. Dadurch wird der Rechner über eingebettete PowerShell-Kommandos infiziert. Unbemerkt wird in diesem Zug weitere Schad-Software aus dem Internet nachgeladen.

CAB-Tipp: Deaktivieren Sie (falls anders eingestellt) die Macros in Word. Falls Sie eine Word-Datei von Kollegen, Geschäftspartnern oder Bekannten zugesendet bekommen, die Sie nicht erwarten, öffnen Sie diese auf keinen Fall. Fragen Sie zur Sicherheit beim Absender nach, ob diese Mail echt ist.

Lesen Sie den ganzen Artikel von heise.de hier.

Advents-Angebote

veröffentlicht am 29.11.2018

Ab kommendem Samstag (1.12.2018) gibt es gleich zwei Top-Angebote für Sie:

1. Nano-PC "MSI-Cubi"

Der MSI-Cubi setzt neue Maßstäbe beim Platzverbrauch. In diesem sehr kleinen Kästchen (11,6 x 11,2 x 4,5 cm) steckt ein vollwertiger PC. Diese kleine Box kann soviel wie seine großen Brüder und ist gut ausgestattet für das Arbeiten im Office-Bereich. Die Systemleistung ist ausreichend für Textverarbeitungen, Präsentationen erstellen, Tabellenkalkulationen, Email-Korrespondenzen, Surfen im Internet, Fotos verwalten, Filme anschauen, etc. Diese Woche ist dieser All-Rounder für nur 333 EUR erhältlich.

Das Einzige, was in diese Mikroarchitektur nicht hinein passt, ist ein optisches Laufwerk. Bei Bedarf kann jedoch ein externes Laufwerk ganz einfach über einen der vorhandenen USB-Anschlüsse genutzt werden.

Zu diesem Nano-PC können Sie sich gerne Rat holen in unseren Stores in Freiburg - Unterlinden 7 und Stühlingerstr.19. Auch falls Sie an einer anderen Konfiguration oder einem ganz anderen Gerät interessiert sind. Wir beraten Sie gerne.

 

2. Backup-Bundle für Ihre Datensicherung

Acronis True Image + 2TB HDD von Toschiba für zusammen nur 109 EUR statt 140 EUR.

Acronis True Image ist eine Software, mit der Sie ganz einfach Ihre Datensicherungen automatisieren können. Einmal eingerichtet, können Sie dieses Thema beiseite legen, denn Acronis arbeitet selbstständig. Die großzügig ausgestattete 2 TB Toshiba-Festplatte bietet viel Platz für Ihre Backups. Gemeinsam bilden diese beiden Artikel unser Backup-Bundle diese Woche.

 

Beide Angebote gelten vom 1.12. bis 7.12.2018 oder solange der Vorrat reicht.

 

Warnmeldung: Erneute "Microsoft" Betrugsanrufe

veröffentlicht am 26.11.2018

Nachdem es eine Zeit lang ruhig war, bekommen wir erneut Anfragen von besorgten Kunden. Sie haben einen Anruf bekommen, bei dem sich der Anrufer als Mitarbeiter von Microsoft ausgab.

Sicher ist: Microsoft ruft niemanden an. Diese Anrufe sind gezielter Betrug.
Das Vorgehen der Betrüger läuft häufig nach einem bekannten Muster ab: Es wird oft in gebrochenem Deutsch oder Englisch behauptet der Anrufer sei von Microsoft und wolle sich um ein Problem auf Ihrem PC kümmern. Sie sollen dem Anrufer dann per Fernwartungssoftware den Zugang auf Ihren Rechner gewähren. Parallel zum Telefonat werden persönliche Daten ausgespäht und der PC zur Sperrung vorbereitet. Als nächstes soll der Computer-Besitzer für das Beseitigen des nicht vorhandenen Problems Geld überweisen. Meist ist das eine Summe zwischen 50,- und 100,- EUR per Western-Union/ Paysafe oder einem anderen anonymen Bezahldienst. Oder die Anrufer erfragen die Kreditkartendaten. Meistens wird der Rechner gesperrt, falls keine Zahlung erfolgt. Auf jeden Fall aber ist er nach dem Fernzugriff von außen verseucht und die persönlichen Daten werden ausgespäht.

CAB-Tipp: Seien Sie wachsam, denn diese Taktik funktioniert erstaunlich oft. Falls Sie tatsächlich einen solchen Anruf erhalten, legen Sie am besten sofort auf. Haben Sie dem Anrufer schon den Fernzugriff ermöglicht, dann sollten Sie den PC sofort vom Internet trennen. Bezahlen Sie nicht! Eine so implementierte Sperre kann in der Regel nicht entfernt werden. Es ist auf jeden Fall eine Neuinstallation des Rechners zu empfehlen, da die Angreifer unbekannte Zugriffslücken geöffnet haben. Weiter sollten alle Zugangsdaten (Passwörter) zu Onlinediensten und insbesondere für Onlinebanking geändert werden. Informieren Sie dazu bitte auch unverzüglich Ihre Bank und Ihr Kreditkartenunternehmen, damit der Onlinezugang gesperrt wird und Ihnen neue Zugangsdaten zugesendet werden können. So wird verhindert, dass das eigene Konto von Unbefugten leer geräumt wird.

Sollten Sie Fragen haben oder unsicher sein, ob ein Anrufer seriös ist oder nicht, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren. Auch im Fall einer PC-Sperrung ober bei gewährtem Fremdzugruff können Sie Ihr Gerät gerne zu uns bringen. Wir werden dann mit Ihnen zusammen alle weiteren Schritte besprechen und eine Einzelfall-Empfehlung vornehmen.

Advents-Angebote

veröffentlicht am 23.11.2018

Die Adventszeit beginnt! Für Sie bietet CAB in den kommenden Adventswochen zahlreiche Angebote. Vom 24.11.2018 bis 30.11.2018 haben wir gleich zwei Top-Angebote:

Notebook: 17“ (43,9 cm) Lenovo Ideapad V320-17IKB für nur 555,- EUR statt 629,- EUR

- Intel Core i5 4-Kern Prozessor

- 8 GB RAM

- 256 GB SSD

- Full HD Display, matt

Mit diesen Eckdaten bietet dieses Ideapad sehr viele Anwendungsmöglichkeiten. Mit dem starken Prozessor in Kombination mit der schnellen SSD kommt das Gerät nicht so schnell aus der Puste. Zudem kann das große Display um 180° aufgeklappt werden und bietet damit Flexibilität zum Betrieb in vielerlei Situationen. Schauen Sie sich das Gerät gerne live in unseren Shops an. Die kompletten technischen Daten finden Sie hier.

 

1. Adventsaktion:

500 GB SSD Upgrade für PC oder Notebook nur 129,- EUR statt 164,95 EUR

Dieses Upgrade enthält den Einbau der Samsung SSD 860 Evo mit 500 GB Kapazität und das Klonen (1:1 Kopie) Ihres vorhandenen Systems auf die SSD. Je nach technischen Vorgaben von PC oder Notebook können weitere Kosten für notwendige Kabeladapter und Einbaurahmen oder für eine andere SSD-Bauform entstehen. Lassen Sie sich gerne individuell beraten.

SSD Preis (ohne Aktion) 94,95 EUR + Upgrade (ohne Aktion) 69,95 EUR = 164,95 EUR ohne Aktion. Diese Woche für nur 129,- EUR

Technische Daten der SSD

Sind Sie sich nicht sicher, ob ein SSD Upgrade bei Ihrem Gerät sinnvoll wäre, dann besuchen Sie unsere Shop mit Ihrem Gerät. Wir beraten Sie gerne individuell und unverbindlich.

 

"Sprachspion" Alexa ist nun auch für Windows erhältlich

veröffentlicht am 22.11.2018

Für viele Nutzer sind intelligente Sprachassistenten wie Alexa (amazon), Google oder Siri (Apple) nicht mehr aus dem Alltag weg zu denken. Es ist schon sehr praktisch, einfach per Sprache das Radio einzuschalten oder einen Anruf oder eine Bestellung auszulösen. Und nun gibt es für Windows 10 eine App, mit der sich Alexa auch ohne die spezielle Amazon-Hardware nutzen lässt (mehr dazu auf heise.de). Scheinbar verspricht sich Amazon mit diesem Schritt eine Konkurenz zum bereits vorhandenen Sprachassistenten von Microsoft (Cortana) zu etablieren.

Die Bequemlichkeit bereitet den Weg für eine Technologie, die sehr kritisch zu betrachten ist. Denn zahlreiche Presseberichte erzählen regelmäßig von allerlei Verfehlungen, von Lücken und fragwürdigem Abhörverhalten der Systeme und deren Manipulierbarkeit. Neben diesen Vorfällen und Erkenntnissen gibt es auch noch den unbekannten Faktor der großen Datensammler, wie Google oder Amazon. Wie gehen jene mit den gesammelten Daten um, wie werden die Daten verwendet und ausgewertet? Hier gibt es von den Betreibern keinerlei Transparanz, nur die Aussagen, dass lediglich das Aktivierungswort die Sprachassistenten aktivieren soll. Leider falsch! NDR.de berichtet über gesprochene Sätze, die nachweislich ohne Aktivierungswort aufgezeichnet wurden.

Ebenso ist die bereits genannte Manipulierbarkeit ein Unsicherheitsfaktor. Durch eine Live-Sendung im Fernsehen löste ein Moderator eine eine Massenbestellung bei amazon aus (mehr dazu heise.de). Soetwas hört sich im ersten Moment lustig an, legt aber die Angreifbarkeit allein durch akkustische Manipulationen offen. Einen vertiefenden Artikel dazu gibt es auf Handelsblatt.de

Andererseits wird den Sprachassistenten eine große Zukunft voraus gesagt, vorallem bei Unternehmen aus dem IoT Beriech. Davon berichtet unter anderem springerprofessional.de. Wann genau Unternehmen die verschiedenen Sprachassistenten für eigene Zwecke nutzen können, ist noch nicht ganz klar. Hoffentlich werden bis zur Markreife die noch vorhandenen Kinderkrankheiten und sicherheitstechnisch bedenklichen Praktiken beseitigt.

Egal ob marktreif oder nicht, die Aprachassistenten lernen jeden Tag mehr über verschiedenen Nutzerverhalten und breiten sich neben Cortana nun auch mit Alexa in der Windows Welt weiter aus.

Angebot der Woche: Sehr guter Allround Monitor von LG

veröffentlicht am 14.11.2018

LG-Monitor 24BK450H ist Topseller der Woche.

Ein vielseitiger Allrounder ist der LG 24BK450H, ob im Büro oder zu Hause zur Fotobearbeitung. Mit einer Diagonale von 24" (61cm) hat dieser Monitor die ideale Größe - nicht zu klein und nicht zu groß. Er ist mit einem IPS-Panel ausgestattet und stellt somit Farben und Kontraste sehr natürlich dar. Auch die Kompatibilität zu älteren PCs und Notebooks ist gegeben, da er nicht nur einen digitalen HDMI-, sondern auch einen analogen VGA-Anschluss besitzt. Ergonomisch lässt sich das Display kippen und in der Höhe verstellen.

Diese und viele weitere Merkmale setzen den LG 24BK450H diesem Preissegment damit an die Spitze.

Alle technischen Daten zum LG 24BK450H.

Nur diese Woche (17.11. bis 23.11.2018) bieten wir dieses Highlight zum reduzierten Preis von nur 125,- EUR an!

Falls Sie auf der Suche nach einem dazugehörigen PC oder Notebook sind, können Sie sich gerne in unseren Shops individuell beraten lassen. Kommen Unserer Shops in Freiburg befinden sich in der Stühlingerstrasse 19 und Unterlinden 7.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Warnmeldung: Trojaner in täuschend echt aussehenden Emails im Umlauf!

veröffentlicht am 13.11.2018

Erneut berichtet die IT-Presse über eine Welle von E-Mails mit Schadcode, die täuschend echt aussehen. Sie stammen scheinbar von einem bekannten Absender, wie Geschäftspartnern, Kollegen oder der Telekom. Zudem sind sie in korrektem, gutem Deutsch geschrieben. Es werden Rechnungen reklamiert oder um Korrektur dieser gebeten. Als vermeintliche Rechnung dient ein Word Dokument im Anhang. Dieses schleust beim öffnen Schad-Software auf Computer-Systeme. In der Regel erkennt kein Anti-Viren-Programm aktuell diese Bedrohung.

CAB-Tipp: Deaktivieren Sie in Word und den anderen Office-Anwendungen die Makros. (Word: Datei -> Optionen -> Trust Center -> Einstellungen für das Trust Center -> Makroeinstellungen) Und halten Sie zur Sicherheit mit dem Absender einer verdächtigen Email persönlich Rücksprache, ob diese tatsächlich echt ist.

Lesen Sie hier den kompletten Artikel von heise.de.

WARNUNG vor neuem Verschlüsselungstrojaner

veröffentlicht am 08.11.2018

Als EMail-Bewerbung getarnt ist aktuell ein neuer Trojaner im Umlauf, der die eigenen Daten verschlüsselt. Laut heise.de enthält die besagte Mail einen Anhang mit der Endung ...pdf.exe. Die große Gefahr hierbei ist, dass Windows in der Standardeinstellung die Endung .exe ausblendet und auf den ersten Blick das Dokument wie ein echtes PDF aussieht. Dieses sollte AUF KEINEN FALL geöffnet werden!!! Am Besten ist, die gesamte Mail sofort zu löschen.

CAB-Tipp: Seien Sie grundsätzlich bei EMails mit Anhängen und Ihnen unbekannten Absendern äußerst vorsichtig! Seien Sie ebenso misstrauisch, wenn Sie Mails von bekannten Firmen erhalten (Paypal, Banken, etc.), die eine Mahnung, Zahlungsaufforderung oder Aufforderung zur Aktualisierung Ihrer Daten enthalten. Klicken Sie auf keinen Bestätigungslink in den Mails, wenn Sie nicht absolut sicher sind, dass diese EMail echt ist.

Den kompletten Artikel zum aktuellen Trojaner lesen Sie hier.

Windows Store speichert den App-Verlauf auch ohne Konto

veröffentlicht am 06.11.2018

Einem Bericht von heise.de zufolge, weist der Microsoft Online-Store ein fragwürdiges Verhalten auf. Die Anwendung Windows App-Store speichert den Verlauf jedes Geräts auch ohne Konto. Experten vermuten, dass dies über eine Bindung an Hardwarekennungen erfolgt. Denn selbst nach einer kompletten Neuinstallation von Windows erscheint der bisherige App-Verlauf. Problematisch dürfte das für ausgemusterte Firmenrechner sein, oder bei einem privaten Verkauf von PCs oder Notebooks.

CAB-Tipp: Falls Sie Anwendungen aus dem Microsoft Store herunterladen möchten, machen Sie das mit Ihrem eigenen Nutzerkonto. Nur so bleiben diese App-Daten bei Weitergabe von Geräten bei Ihnen.

Den kompletten Artikel lesen Sie hier.

Angebot der Woche: Platz sparen im großen Stil

veröffentlicht am 02.11.2018

Der winzige CAB Nano-PC "MSI Cubi" hat für seine "Größe" ganz schön was auf dem Kasten:

  • Intel Proezssor
  • 8GB Arbeitsspeicher
  • 250 GB SSD Festplatte
  • Windows 10 Professional

Diese kleine Box kann soviel wie seine großen Brüder und ist gut ausgestattet für das Arbeiten im Office-Bereich. Die Systemleistung ist ausreichend für Textverarbeitungen, Präsentationen erstellen, Tabellenkalkulationen, Email-Korrespondenzen, Surfen im Internet, Fotos verwalten, Filme anschauen, etc. Diese Woche ist dieser All-Rounder für nur 333 EUR erhältlich.

Das Einzige, was in diese Mikroarchitektur nicht hinein passt, ist ein optisches Laufwerk. Bei Bedarf kann jedoch ein externes Laufwerk ganz einfach über einen der vorhandenen USB-Anschlüsse genutzt werden.

Zu diesem Nano-PC können Sie sich gerne Rat holen in unseren Stores in Freiburg - Unterlinden 7 und Stühlingerstr.19. Auch falls Sie an einer anderen Konfiguration oder einem ganz anderen Gerät interessiert sind. Wir beraten Sie gerne.

 

Dieses Angebot gilt vom 3.11. bis 9.11.2018 oder solange der Vorrat reicht.

Schneller arbeiten am PC - Tastenkürzel im Überblick

veröffentlicht am 02.11.2018

Das Klicken mit der Maus ist praktisch und funktioniert sehr intuitiv, ist aber unter Umständen nicht die effizienteste Art am Computer zu arbeiten. Wer auch seine freie Hand beschäftigen möchte, kann die eigene Arbeitsgeschwindigkeit durchaus steigern. Der Klassiker der Tastenfunktionen ist Strg + c (für kopieren) und Strg + v (für einfügen). Es gibt jedoch noch eine Unzahl mehr an Kombinationen, und je nach benutztem Programm sind sie auch teilweise individuell konfigurierbar. Spiegel Online gibt einen kleinen Einblick in die Möglichkeiten des beidhändigen Arbeitens in Windows 10.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel.

(Leider ist Spiegel Online sehr mit Werbung behaftet. Um die Seite zu lesen, muss der Werbeblocker im Browser deaktiviert werden.)

 

Lenovo Thinkpads: Vorsicht bei fehlerhaften BIOS- Einstellungen

veröffentlicht am 29.10.2018

Das Online-Magazin Golem berichtet über Thinkpads, die durch fehlerhafte BIOS-Einstellungen unbrauchbar werden.

Im BIOS einiger Lenovo-Notebooks und Convertibles gibt es die Option "Thunderbolt Bios Assist". Wenn diese aktiviert wird, so das Magazin, können diverse Geräte der Thinkpad-Reihe unbrauchbar werden. Erste Berichte kamen aus dem Lager von Linux-Nutzern, jedoch soll es auch unter Windows 10 zu Komplettausfällen kommen.

Unser CAB-Tipp: Belassen Sie die genannte BIOS-Einstellung im inaktiven Zustand bis von Herstellerseite dafür eine Fehlerbehebung angeboten wird.

Den kompletten Bericht lesen Sie hier.

Oktober-Update sorgt für Bluescreens auf HP-Geräten

veröffentlicht am 17.10.2018

Das Online-Magazin Golem berichtet über neue Fehler der Oktober-Updates für Windows 10, wonach das neue Windowsupdate bei HP-Geräten Bluescreens erzeugen soll. Angeblich arbeiten Microsoft und HP gemeinsam an einer Lösung des Problems. Im Artikel wird zwar ein Workaround für dieses Problem erklärt, dessen Durchführung jedoch nicht zu empfehlen ist, wenn man sich nicht genauestens auskennt.

Sollten Sie einen HP Computer besitzen mit laufendem Windows 10 Pro, besteht die Möglichkeit die Updates auszusetzen. Diese Möglichkeit besteht unter Windows 10 Home leider nicht.

Falls Sie mit Ihrem PC oder Notebook dieses oder ein anderes Problem haben sollten, helfen wir Ihnen gerne in unserer Service-Werkstatt weiter. Gerne können Sie sich auch vorab über unsere gesamten Service-Leistungen informieren.

Den gesamten Artikel von Golem können Sie hier nachlesen.

Gefälschte Nvidia Grafikkarten im Umlauf

veröffentlicht am 15.10.2018

Laut einem Bericht von heise.de müssen Verbraucher aktuell vorsichtig sein beim Kauf von Nvidia Grafikkarten der 1060er Baureihe. So wird dieses Modell aktuell wohl massenhaft auf Online-Plattformen wie ebay deutlich unter Marktpreisen verkauft. Das zum heise-Verlag gehörige Computermagazin c´t tätigte einige Testkäufe und testete die Hardware mit erschreckenden Ergebnissen: Die Grafikchips stammen aus dem Jahr 2012 und ähneln von den Technischen Daten der aus diesem Jahr stammenden und damit längst veralteten GeForce GTS 450.

CAB-Kunden können beim Kauf von Grafikkarten und anderen Komponenten sicher sein, da wir ausschließlich aus zertifizierten Quellen unsere Bestellungen beziehen. Bei Interesse können Sie sich gerne in unserem Onlineshop umschauen oder auch gerne direkt in unseren Shops in Freiburg beraten lassen.

 

News: Aktion am Megasamstag

veröffentlicht am 05.10.2018

Tolle Sonderangebote nur am Megasamstag, 06. Oktober 2018 in unserem Shop in Unterlinden

(gültig am 06.10.2018)

diesen Samstag ist Megasamstag in der Freiburger Innenstadt. Besuchen Sie unseren Shop in Freiburg Unterlinden, es erwarten Sie exklusive Megasamstags-Angebote auf Sie:

HP-Notebook mit Intel Quad-Core und schneller SSD

CAB-Office PC Herbst-Spezial 2.1

...und viele mehr.

Stöbern Sie in aller Ruhe in unserem großen Notebook- und PC-Sortiment oder lassen Sie sich von unserem Fachpersonal individuell beraten. Stellen Sie sich Ihren individuellen Traum-PC zusammen und lassen ihn in unserer eigenen CAB-Fachwerkstatt zusammenbauen.

Natürlich bieten wir Ihnen über den Megasamstag hinaus ständig weitere attraktive Angebote. Schauen Sie einfach in unseren Shops vorbei.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

News: Angebot der Woche

veröffentlicht am 28.09.2018

Diese Woche im Angebot: das 15,6" Lenovo Ideapad V110-15IKB für nur 555,- Eur

(gültig vom 29.09. bis 05.10.2018)

Zum Start in den goldenen Oktober haben wir ein interessantes 15,6" Notebook von Lenovo im Angebot: Das Ideapad V110 ist ausgestattet mit mattem 15,6" Display, schnellem Core i5 Prozessor, 8GB Ram, eine große 480GB SSD und Windows 10. Es ist das ideale Office-Gerät für gehobenere Ansprüche mit Leistungsreserven.

Gerne richten wir Ihnen das Notebook einschaltfertig ein, installieren die tagesaktuellen Updates und installieren Ihnen die gewünschten Programme, die Sie gerne benutzen möchten. Kommen Sie einfach in einem unserer Shops in Freiburg in der Stühlingerstrasse 19 oder Unterlinden 7 vorbei. Unser ausgebildetes Fachpersonal berät Sie gerne individuell.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

CAB Fernwartung

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.