Neues von CAB


Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten, Aktionen, Events, uvm.

neue Intel prozessoren für Notebooks

veröffentlicht am 11.05.2022

Die neuen Intel Prozessoren der 12. Generation, die von Intel angekündigt wurden, erweitern die H-Serie zu einer Lösung der Desktop-Klasse mit mehr Kernen und Funktions-Upgrades, verpackt in einem mobilen Paket.

Diese CPUs wurden speziell für mobile Workstations entwickelt. Genauer gesagt richtet sich Intel an Fachleute in diesem Bereich, die einen Zugriff mit geringer Latenzzeit auf Daten für ihren gesamten Arbeitsdatensatz benötigen, damit sie rechenintensive Aufgaben vor Ort ausführen können. Für Gamer und Enthusiasten, die die maximale Leistung in einem Mobilgerät benötigen, werden diese CPUs eine interessante Option sein.

Die als „HX“-Linie gekennzeichnete Produktlinie umfasst zwei Core i5-, drei Core i7- und zwei Core i9-Modelle.Vier der sieben Chips haben hier 16 Kerne und 24 Threads (mit acht Leistungskernen und acht Effizienzkernen). Der Flaggschiff-Chip, der Core i9-12950HX, ist das wahre Biest. Es läuft mit einer Basisleistung von 55 W und einer maximalen Turboleistung von bis zu 157 W. Die Leistungs- und Effizienzkerne haben maximale Turbofrequenzen von 5,0 GHz bzw. 3,6 GHz mit Basisfrequenzen von 2,3 GHz bzw. 1,7 GHz.

Weitere Informationen finden sie auf  golem.de  und  heise.de

News: neue AMD Grafikkarten ab 10.05.2022

veröffentlicht am 07.05.2022

Am 10.05.2022 ist Markstart für AMDs RDNA-2-Refresh Grafikkarten. Zu erkennen sind sie an der xx50 in der Namensgebung. AMD wird zum Marktstart die Radeon RX 6950XT, 6750XT und 6650 XT auflegen. 
Mitlerweile sind auch erste Benchmarks im Internet aufgetaucht, Computerbase berichtet darüber. Die neuen Grafikkarten bekommen einen höheren Chip- und Speichertakt sowie ein größeres Strombudget. Da sich sonst nichts weiter ändert, sind auch die Leistungszuwächse mit ca 10% eher gering. Es bleibt abzuwarten wie sich die Grafikkartenpreise weiter entwickeln werden.

Lenovo patcht Sicherheitslücken in UEFI-Firmware

veröffentlicht am 23.04.2022

Experten des Antivirus Herstellers ESET entdeckten Sicherheitslücken im BIOS des Herstellers Lenovo. Betroffen sind Notebooks der Serie IdeaPads, Legion, Flex und Yoga-Notebooks. Die Sicherheitslücken ermöglichen Angreifern mit erhöhten Rechten die Ausführung von beliebigen Codes. Zwei weitere Sicherheitslücken nutzen potenzielle Schwachstellen in einem Treiber, diese wurden während dem Herstellungsprozess auf einigen Lenovo Notebooks verwendet. Durch einen Fehler wurden diese in das BIOS Image aufgenommen oder nicht deaktiviert. Lenovo hat die Sicherheitslücken bestätigt und entsprechend ein Patch bereitgestellt. Es wird empfohlen das Update sofort aufzuspielen. Über das Programm „Lenovo Vantage“ ist es möglich, die Firmware für sein jeweiliges Lenovo Notebook zu aktualisieren. Das Programm kann über den Microsoft Store heruntergeladen und installiert werden.

Mehr Informationen erhalten Sie unter folgendem link: https://www.computerbase.de/2022-04/lenovo-uefi-firmware-security-advisory/

CAB "All In One" PC Set

veröffentlicht am 16.04.2022

Wir bieten aktuell ein CAB exklusives PC Set an.
https://cab-computer.de/shop/pc-systeme/all-in-one/cab-all-in-one-pc-set-cab-nano-line-plus-benq-bl2283
Der eigentliche PC "versteckt" auf der Rückseite des Monitors. So wird an Ihrem Arbeitsplatz nur die Stellfläche des Monitors besetzt und Sie erhalten dadurch eine sehr platzsparende Lösung. Diese Möglichkeit kann auch problemlos mit anderer Hardwareausstatung im Bezug auf den PC und des Bildschirms realisiert werden.

Kommen Sie einfach unseren Shops in Freiburg Stühlingerstrasse 19 oder Unterlinden 7 vorbei und lassen sich von unserem ausgebildeten Fachpersonal beraten.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Frühjahrsboost

veröffentlicht am 07.04.2022

Pünktlich zum Frühjahrsbeginn bieten wir Ihnen eine professionelle Frühjahrsinspektion an. Damit Ihr PC oder Notebook gut gerüstet für die heiße Jahreszeit ist empfiehlt es sich regelmäßig, mindestens 1x pro Jahr, das Gerät professionell reinigen zu lassen. Nur wenn die Kühler von Prozessor und Grafikkarte sauber sind können sie ihre Leistung bringen und der PC/ das Notebook bleibt auch bei sommerlichen Temperaturen kühl, leise und stabil.
        Nutzen Sie unser Angebot für nur 49,95 EUR bei PC-Systemen und 69,95 EUR bei Notebooks!
        Lassen Sie Ihren PC oder Ihr Notebook von uns einem Frühjahrs-Boost unterziehen. Dabei führen wir unter anderem folgende Arbeiten an Ihrem Gerät durch:
        - Professionelle Innenreinigung Ihres Geräts (Kühler, Grafikkarte, Gehäuseinnenraum, Lüfter, Netzteil)
        - Aussenreinigung Ihres Geräts
        - Prüfen des Betriebssystems auf Fehler, kleine Fehler werden sofort behoben
        - Prüfen der Festpatte auf defekte Cluster
        - Entfernen von temporären und unnötigen Dateien, um unnötig belegten Speicherplatz frei zu geben
        - Aktualisierung der Gerätetreiber
        - Schnellprüfung nach unnötiger Software und Hintergrunddiensten
        - Prüfen auf Aktualität Ihrer Virensoftware
        - Aktualisierung des Betriebssystems
        - Aktualisierung üblicher Standardsoftware um Sicherheitslücken zu schließen, z.B. Flash-Player, Java, Acrobat Reader, usw.
        Gerne beraten wir Sie auch individuell hinsichtlich sinnvoller Möglichkeiten zur Aufrüstung. Schauen Sie einfach ohne Terminvereinbarung vorbei, wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Intel veröffentlicht erste Grafikkarten

veröffentlicht am 04.04.2022

Seit langem stellt sich bei der Suche nach einer diskreten Grafikkarte nur die Frage, AMD oder nVidia.
Nun hat Intel zum ersten Mal auch eine eigene Grafikkarte im Angebot und die seit gestern verfügbaren Grafikkarten läuten eine neue Ära im PC -Markt ein.
Im Laufe des Jahres stellt Intel ein lange erwartetes und komplettes Portfolio an GPUs zur Verfügung, welches hoffentlich frischen Wind in den durch hohe Nachfrage und Preise bestimmten Markt bringt.
Zuerst konzentriert sich Intel auf den Laptopmarkt, die als erstes verfügbaren Grafikkarten sind die Intel ARC 350M und ARC 370M, welche die einfachsten und günstigsten Varianten darstellen.
Im Lauf des Jahres werden sukzessive weitere Modelle verfügbar sein, bis hin zu einer High-End Grafikkarte im letzten Quartal.
Wie gut die Produkte von Intel im Vergleich zur Konkurrenz von AMD und nVidia abschneiden, wird sich erst nach den ersten Tests zeigen. Wir freuen uns das mit Intel nun ein weiterer Hersteller im GPU-Segment die Bühne betritt und somit eine nachhaltige Verbesserung hinsichtlich des Angebots von Grafikkarten zu erwarten ist.

News: BSI Warnung / Kaspersky Produkte

veröffentlicht am 26.03.2022

Das BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) hat am 15.03.20211 vor dem Einsatz von Kaspersky-Virenschutzprodukten gewarnt. In der Warnung wird von einer theoretischen Möglichkeit gesprochen, dass der russische Staat Einfluss auf die Firma Kaspersky nehmen könnte um deren Virenschutzprodukte für Cyberangriffe zu nutzen. Konkrete Hinweise, dass dies geplant ist oder bereits geschieht, gibt es von Seiten des BSI jedoch nicht.

Da sich vermehrt Nutzer von Kaspersky Produkten bei uns melden und eine Einschätzung von uns erhalten wollen, geben wir allen interessierten diese Infos weiter.

Kaspersky ist in der Tat ein russisches Unternehmen, das weltweit tätig ist. Bis vor wenigen Tagen galt Kaspersky als renomierter Sicherheitsspezialist beim Thema Cybersicherheit und hat auch eng mit dem BSI zusammengearbeitet. Das Europageschäft wird über Server in Zürich in der Schweiz abgewickelt und unterliegt deren Datenschutzbestimmungen. Eine Kundenverwaltung läuft über London. Die Entwicklung des Programms findet in großen Teilen in Russland statt. Unter technischen Gesichtspunkten gesehen spricht aktuell nichts gegen die Verwendung von Kaspersky Virenschutzprodukten. Alternative Anbieter auf dem Markt unterliegen den gleichen theoretischen Einflussnahmen der jeweiligen Regierungen.

Virenschutz ist in hohem Maße Vertrauenssache. Wer das Vertrauen in die Kaspersky Produkte verloren hat, dem empfehlen wir das Kaspersky Produkt zu deinstallieren und bis zur Entscheidung zu einem alternativ Produkt den in Windows eingebauten Virenschutz Defender und die Firewall zu aktivieren. Der Defender bietet einen guten Virenschutz und reicht in vielen Fällen im privaten Umfeld aus. Dieser Virenschutz und die Firewall sind kostenlos und bereits in Windows 10 und 11 enthalten.

Möchten Sie auf einen anderen kostenpflichtigen, umfangreicheren Virenschutz umsteigen, dann beraten wir Sie gerne! Ebenso unterstützen wir Sie gerne dabei, auf den Defender oder ein anderes Virenschutzprodukt umzusteigen, ebenfalls wenn Sie kein Kaspersky Produkt, sondern einen anderen Virenschutz im Einsatz haben sollten.
Sollten Sie Kasperskyprodukte im Firmenumfeld einsetzen, beraten wir Sie gerne individuell zu diesem Thema.

 

Auszug aus dem Statement von der Firma Kaspersky zu diesem Thema vom 16.03.2022:

Wir sind der Meinung, dass diese Entscheidung nicht auf einer technischen Bewertung der Kaspersky-Produkte beruht – für die wir uns beim BSI und in ganz Europa immer wieder eingesetzt haben –, sondern dass sie aus politischen Gründen getroffen wurde. Wir werden unsere Partner und Kunden weiterhin von der Qualität und Integrität unserer Produkte überzeugen und mit dem BSI zusammenarbeiten, um die Entscheidung zu klären und die Bedenken des BSI und anderer Regulierungsbehörden auszuräumen.
Bei Kaspersky sind wir der Meinung, dass Transparenz und die kontinuierliche Umsetzung konkreter Maßnahmen, mit denen wir unser dauerhaftes Engagement für Integrität und Vertrauenswürdigkeit gegenüber unseren Kunden belegen, von größter Bedeutung sind.
Kaspersky ist ein privat geführtes globales Cybersicherheitsunternehmen, und als privates Unternehmen hat Kaspersky keine Verbindungen zur russischen oder einer anderen Regierung.
Wir glauben, dass der friedliche Dialog das einzig mögliche Instrument zur Lösung von Konflikten ist. Krieg ist für niemanden gut.

zum vollständige Statement von Kaspersky.

Kennen Sie schon unsere BusinessLine?

veröffentlicht am 12.03.2022

Unsere BusinessLine-Systeme sind ideal für anspruchsvolle Geschäftskunden, die sowohl langlebige Gerätschaften, als auch erstklassigen Service zu einem bezahlbaren Preis suchen. Die CAB BusinessLine stellt hohe Stabilität und Langlebigkeit in den Vordergrund. Durch Verwendung der  aktuellsten Intel-/AMD-Chipsätze, welche noch über Jahre verfügbar gehalten werden, kann Plattform- und Imagestabilität über Jahre zugesagt werden.

Neben den Mainboards namhafter Hersteller verfügen die Rechner über Intel-/AMD-Prozessoren der neuesten Generation, mindestens 8GB DDR4 RAM, zuverlässige und energiesparende SSD-Festplatten, sowie einen DVD-Brenner.
Ausgeliefert wird der PC mit vorinstalliertem Windows 10 Professional inkl. Lizenz und tagesaktueller Updates.

Sollte doch mal etwas nicht Rund laufen - bei unserer BusinessLine versprechen wir einen Sofort-Austausch Ihres Systems bei einem Hardwaredefekt!

News: Kaspersky Internetsecurit Testsieger

veröffentlicht am 23.02.2022

Die Stiftung Warentest hat aktuell Antivirensoftware getestet und Kaspersky Internetsecurity ist alleiniger Testsieger. Es bietet einen sehr guten Schutz gegen Malware und Phishing und verlangsamt Computer so gut wie gar nicht.

Auch mit unserer langjährigen Erfahrung als Kaspersky Partner können wir nur bestätigen, dass unsere Kunden mit dem Kaspersky Internetsecurity sehr zufrieden sind und es praktisch keine Probleme mit dem Virenschutz gibt. Der im Windows 10 und Windows 11 enthaltene kostenlose Virenschutz Defender hat diesesmal beim Test keinen Spitzenpatz erzielt, ist aber für die meisten Kunden dennoch ausreichend.

Für Kunden, die Ihr Notebook oder Ihren PC optimal schützen möchten, ist unsere Empfehlung uneingeschränkt das Kaspersky Internetsecurity welches Sie über uns direkt beziehen können.

Falls Sie Fragen zum Thema Sicherheit oder Virenschutz haben, wenden Sie sich bitte gerne an uns, wir beraten Sie gerne individuell und ausführlich!

Erreichbarkeit während Kundegebungen in Freiburg

veröffentlicht am 18.02.2022

Auch wir sind am 19.02.2022 von den zahlreichen Demonstrationen und Kundgebungen in Freiburg betroffen. Bitte bachten Sie, dass die Erreichbarkeit unserer City-Filiale gegen Mittag leider nur eingeschränkt möglich sein wird. Die Ausfahrt aus dem Innenstadtbereich wird deutlich erschwert.

Beide Filialen sind wie gewohnt von 10-16Uhr für Sie da.

Weiter Informationen finden Sie hier: https://www.freiburg.de/pb/,Lde/1850832.html

News: exklusive PC Einzelstücke

veröffentlicht am 11.02.2022

Aktuell haben wir eine kleine Auswahl exklusiver PC-Einzelstücke in unseren Shops auf Lager. Die von uns selbst gebauten Kaiserstuhl-PCs heben sich von der sonst eher tristen Masse von PCs ab. Die PCs haben Gehäuseteile aus Glas sowie beleuchtete Elemente wie z.B. Lüfter, Kühler oder RAM im Inneren. Die Beleuchtung kann teilweise über das Gehäuse oder eine Steuerungssoftware angepasst werden.

Leistungstechnisch sind die Kaiserstuhl-PCs im mittleren bis gehobeneren Multimediabereich einzuordnen. Bei einigen Modellen haben wir eine leistungsfähige Gamingrafikkarte verbaut, bei den anderen Modellen lässt sich einfach eine gewünschte Gaminggrafikkarte nachrüsten. Die PCs haben wir in unserer eigenen PC-Manufaktur gebaut.

Über unsere PC Manufaktur können wir Ihnen auch Ihren individuellen Wunsch-PC zusammenbauen. Bei Interesse wenden Sie sich gerne an unser ausgebildetes Fachpersonal in unseren Shops in Freiburg Unterlinden 7 oder in der Stühlingerstrasse 19. Wir feuen uns auf Sie

 

Windows Updates: Zu kurze Online-Zeit verhindert Installation

veröffentlicht am 01.02.2022

Viele Geräte mit Windows Betriebssystemen verfügen oft nicht über alle aktuellen Sicherheitsupdates.
Nach einer Studie von Microsoft weshalb einige Windowsinstallationen besser oder schlechter mit Updates versorgt sind, gibt Microsoft einige Tipps zum besseren Updatehandling.  

Ein Grund kann sein, dass die Geräte nicht lange genug online sind oder lange genug genutzt werden, um die Updates herunterzuladen und zu installieren.
Microsoft empfiehlt daher das Gerät mindestens einmal monatlich zwei bis sechs Stunden am Stück mit aktivierter Internetverbindung zu nutzen, um dem Gerät die benötigte Zeit zum Aktualisieren zu ermöglichen. Weiterhin ist zu empfehlen das Notebook oder den PC regelmäßig herunterzufahren und nicht nur in den Ruhezustand bzw. Energiesparmodus zu versetzen. Diese Maßnahmen sollten schon zu einer deutlichen Verbesserung führen.

Generell empfehlen wir das Windows und die installierten Programme regelmäßig auf Updates zu überprüfen, um mögliche Schwachstellen und Sicherheitslücken zu minimieren. 

Bei Fragen zu diesem Thema und anderen Themen stehen wir gerne zur Verfügung.

News: QNAP NAS Systeme erneut bedroht

veröffentlicht am 28.01.2022

Der renomierte Hersteller für NAS Systeme, QNAP, hat am 26.01.2022 eine Warnung auf seiner Internetseite veröffentlicht, nach der alle aus dem Internet erreichbaren QNAP NAS-Systeme von einem neuen Verschlüsselungstrojaner bedroht sind.

QNAP empfiehlt die NAS Systeme vorübergehend vom Internet zu trennen. Lokal erreichbare NAS-Systeme von QNAP können weiterhin betrieben werden. Um die NAS vom Internet aus nicht mehr erreichbar zu machen, müssen die Portweiterleitung am Router sowie die UPnP-Funktion der NAS deaktviert werden.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns!

Über drei Millionen PCs in Deutschland mit unsicherem Windows-System

veröffentlicht am 17.01.2022

Wie das Sicherheitsunternehmen ESET berichtet, sind in Deutschland noch über drei Millionen PC mit alten Versionen von Windows in Betrieb. Auf 2,7 Millionen Geräte kommt Windows 7, das seit Januar 2020 nicht mehr mit Updates versorgt wird. Aber auch Windows XP, Vista und Windows 8 Geräte werden noch betrieben. Windows 8.1, das noch bis Herbst 2023 mit Updates versorgt wird, befindet sich auf noch 1,3 Mio. Geräten. Die Nutzung von Windows 8.1 ist jedoch rückläufig.

Unternehmen gehen lt. Expertenmeinung beim Ignorieren des Support-Endes von alten Betriebssytemen wie Windows 7 ein erhöhtes Risiko ein, da es Cyberangriffe erleichtert. Aber auch gegen die Europäische Datenschutz-Verordnung (DSGVO) wird verstoßen, wer sich nicht um die Updates kümmert.

Bei Fragen und Unsicherheiten sprechen Sie uns gerne an, wir helfen beim Umzug auf ein aktuelles Betriebssystem!

Neuigkeiten von AMD

veröffentlicht am 05.01.2022

AMD bringt Zen-4-Prozessoren für Desktops als Ryzen 7000 „Raphael“- Serie in der zweiten Hälfte 2022.
Die Raphael-Prozessoren werden in einen neuen AM5-Sockel stecken, der sowohl die PCIe 5.0- als auch die DDR5-Schnittstelle unterstützt und an der Konnektivitätsfront zu Alder Lake passt. Dieser neue Sockel markiert einen großen Aufbruch für AMD – das Unternehmen wechselt von seinen langlebigen Pin Grid Array (PGA) AM4-Sockeln auf ein Land Grid Array (LGA) AM5-Layout. Trotz der völlig anderen LGA1718-Sockelschnittstelle (1718 Pins) wird der AM5-Sockel weiterhin AM4-Kühler unterstützen.
AMD kündigte auch seine mobilen Chips der Ryzen 6000 „Rembrandt“-Serie mit der Zen 3+ CPU-Architektur, RDNA 2-Grafik und dem 6-nm-Prozess an.
Mehrere Informationen finden Sie auf computerbase.de und heise.de

Erreichbarkeit Weihnachten/ Neujahr

veröffentlicht am 23.12.2021

Bitte beachten Sie unsere geänderte Erreichbarkeit an Weihnachten und zwischen den Jahren:

unsere Shops bleiben am 24.12.2021 sowie am 31.12.2021 geschlossen.

Sie erreichen uns an den übrigen Tagen zu unseren gewohnten Geschäftszeiten.

Das CAB-Team wünscht Ihnen und Ihrer Familie frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2022!

Die Log4j-Lücke – was jetzt zu beachten ist

veröffentlicht am 16.12.2021

Die Log4j-Lücke hält momentan IT-Admins und Sicherheitspersonal in Atem.

Es herrscht Aufruhr in der IT-Szene, seit klar ist, dass es eine nahezu kinderleicht zu findende und auszunutzende Schwachstelle in der beliebten Java-Logging-Bibliothek Log4j gibt. Botnetze sowie Ransomware-Gruppen scannen bereits das Internet nach verwundbaren Systemen und nutzen die Lücke aktiv aus. Apache-Entwickler bemühen sich zugleich, die Lücke schnell zu schließen.

Gravierende Sicherheitslücke gefährdet das halbe Internet. Die gute Nachricht ist, dass Endanwender nicht im Fokus stehen. Das Problem betrifft vorrangig die Betreiber von Diensten im Internet und IT-Infrastruktur. Aber auch Endanwender könnte es etwa durch anfällige IoT-Gerätschaften erwischen.

Lesen Sie mehr auf heise.de

 

Das CAB IT-Systemhaus auf Instagram

veröffentlicht am 26.11.2021

Möchtest du einen Blick auf neue Projekte des CAB-Teams werfen? Dann folge uns doch auf Instagram. Wir bieten intelligente Lösungen für deine Zukunft, präsentieren coole PC-Builds, neue Notebooks und mehr - und das alles aus einer Hand!

Lass uns ein Follow da ;) @cab-systemhaus

News: Windows 10 Herbsupdate verfügbar

veröffentlicht am 17.11.2021

Microsoft hat für Windows 10 das turnusmäßige Herbstupdate 21H2 herausgegeben. Wie z.B. heise.de berichtet, bietet es unter anderem Unterstützung des WPA3-H2E-Standards für verbesserte WLAN-Sicherheit sowie für GPU-Computing im Windows Subsystem für Linux (WSL) und Azure IoT Edge for Linux on Windows (EFLOW). Die Funktionen für maschinelles Lernen und andere rechenintensive Workflows können also auf die Unterstützung der Grafikkarte zurückgreifen.

Das Update wird über die normalen Windows Updates nun in den nächsten Tagen automatisch verteilt. Wer das Update schneller haben möchte, dann dies über die Windows Updatesuche starten.

Weiter hat Microsoft angekündigt zukünftig wie bei Windows 11 nur noch 1x jährlich ein Feature-Update, jeweils im Herbst, rauszubringen. Die monatlichen Sicherheitsupdates bleiben bei beiden Betriebssystemen weiter erhalten. Der erweiterte Updatesupport für Windows 10 wird im Oktober 2025 enden. Bis dahin kann das Windows 10 bedenkenlos weiter genutzt werden.

Microsoft warnt vor Attacken auf Excel und Exchange

veröffentlicht am 11.11.2021

Microsoft stuft eine Sicherheitslücke in Exchange als besonders hoch ein. In Microsofts Warnmeldung werden keine konkreten Informationen zur Schwachstelle genannt. Bekannt ist nur, das für eine erfolgreiche Attacke die Angreifer authentifiziert sein müssen. Die Sicherheitsupdates aus November 2021 schließen die Sicherheitslücke.
Excel Nutzer sollten derzeit keine Dokumente aus unbekannten Quellen öffnen. Angreifer versuchen mit Schadcode versehene Excel-Dokumente an potentielle Opfer zu verteilen. Durch das öffnen solch einer Datei kann der Schadcode auf das System gelangen, weil ein Sicherheitsmechanismus nicht greift.

Mehrere Informationen finden Sie auf Futurezone.at und Bsi.bund.de


Aus diesem Grunde wird die Installation von regelmäßigen Windows Sicherheitsupdates stets empfohlen.

News: DRM Probleme mit Intels neuen Alder Lake CPUs

veröffentlicht am 05.11.2021

Alder-Lake-CPUs: Intel veröffentlicht Liste der Spiele mit DRM-Problemen

Wie Computerbase.de berichtet, gibt es bei einigen Spielen DRM Probleme mit den neuesten Intel Alder-Lake CPUs. Diese Spiele vermuten durch die neue Prozessor-Architektur, dass die Effizienz-Kerne einen anderen Rechner darstellen und führen so mit dem DRM-System der Spiele zu Problemen. Intel hat nun eine Liste der betroffenen Spiele veröffentlicht und einen vorübergehenden Workaround mitgeteilt. In dem verlinkten Artikel auf Computerbase können Sie mehr Infos dazu finden.

Intel-CPUs "Alder Lake-S"

veröffentlicht am 28.10.2021

Intel hat einen ersten Ausblick auf die Desktop-Chips der Alder-Lake-Generation alias 12th Gen Core gegeben. Am 4. November 2021 erscheinen sechs Modelle. Parallel zeigt Intel eigene Benchmark-Ergebnisse und die Mainboard-Hersteller dürfen die Z690-Platinen mit Sockel LGA 1700 vorstellen.


Mit einem großen Schritt eröffnet Intel Alder Lake die Hybrid-CPU-Ära. Die Core i9-12900K, i7-12700K & i5-12600K sind die ersten CPU mit bis zu 16 CPU-Kerne und 24 Threads. Bei der Performance gibt sich Intel zuversichtlich die Konkurrenz zu schlagen. Sie versprechen nicht nur viel mehr Leistung in Apps und Spielen, sondern zusätzliche Anschlüsse, modernes I/O, DDR5, PCIe 5.0 und mehr. Gegenüber dem Vorgänger wird Alder Lake-S nicht günstiger, sondern teurer. Mehrere Informationen finden Sie auf computerbase.de und heise.de


Sobald diese verfügbar sind, können Sie die neuen Intel Prozessoren der 12.Generation bei uns in Shop erwerben.

Windows 10 Support bis 2025

veröffentlicht am 23.10.2021

Windows 11 ist nun seit kurzem auf dem Markt und uns erreichen immer wieder Anfragen von unseren Kunden ob damit der Support für Windows 10 endet.
Das ist nicht der Fall. Der Support für Windows 10 endet am 14. Oktober 2025. Wichtig ist allerdings, dass die halbjährlichen Funktionsudpates auf den Geräten durchgeführt werden.
https://docs.microsoft.com/de-de/lifecycle/products/windows-10-home-and-pro
Wenn Sie Fragen zum Windows 10 Support haben, wenden Sie sich gerne an unser ausgebildetes Fachpersonal in unseren Shop in Freiburg Unterlinden 7 und in der Stühlingerstrasse 19.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Intel Alder Lake CPUs stehen in den Startlöchern.

veröffentlicht am 16.10.2021

Seit längerem ist bekannt das Intel die 12. CPU-Generation im 4. Quartal ´21 veröffentlicht.
Es wurden bereits einige Spezifikationen bekannt. So wird die Plattform, beim High End, PCIe 5.0 und DDR5 unterstützen.

Die größte Neuerung ist das big.Little Konzept der CPUs.
Hierbei werden Kerne der Core-Serie mit hoher Rechenleistung und Hyperthreading, mit den kleinen effizienten Rechenkernen der Atom-Serie auf einem Chip kombiniert.
Durch den Hybrid-Ansatz verspricht Intel eine gesteigerte Effizienz wenn mehrere Anwendungen gleichzeitig ausgeführt werden. Da Hintergrundprozesse die Atom-Kerne nutzen und so die volle Leistung der Core-Kerne der Hauptanwendung zur Verfügung steht.
Weitere Details zu den CPUs und deren Verkaufsstart werden am 27.- 28. Oktober bei dem „Intel Innovation“ Event erwartet.
Ein erster Vorgeschmack auf die Alder Lake Generation wurde erst kürzlich in Form eines Z690 Mainboards veröffentlicht.

Alle lieben SC Freiburg

veröffentlicht am 09.10.2021

Als Business-Partner vom SC Freiburg und pünktlich zur Einweihung des neuen Europa-Park Stadions, feiern wir dies mit einem speziellen TOP-Angebot CAB-PC Multimedia/Gamer "Alle lieben SC Freiburg".

Mit dem neuen Multimedia/Gamer - PC können Sie Fotos oder Videos in flotter Geschwindigkeit bearbeiten, im Internet surfen, Online-Streaming in hochaufgelöster Qualität genießen und produktiv sein. So wie der SC Freiburg nun mit dem modernsten Stadion der Bundesliga bestens für die Zukunft gerüstet ist, so ist der PC mit dem modernsten Betriebssystem - Windows 11 - ausgestattet.

Der PC ist ab sofort in unseren Shops lagernd. Wünschen Sie noch ein Upgrade auf eine stärkere Grafikkarte oder wünschen Sie eine einschaltfertige Einrichtung, z.B. besondere Programme die gleich installiert sein sollen? Gerne bauen wir Ihnen auch einen PC indivduell nach Ihren Wünschen und Leistungsanforderungen

Kommen Sie einfach unseren Shops in Freiburg Stühlingerstrasse 19 oder Unterlinden 7 vorbei und lassen sich von unserem ausgebildeten Fachpersonal beraten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Grafikkarten werden wieder teurer

veröffentlicht am 02.10.2021

Seit Monaten sind Aufgrund von knappen Fertigungskapazitäten und hoher Nachfrage die Grafikkarten von Nvidia ud AMD nur sehr schwer zu bekommen. Nun drohen weitere Preissteigerungen in China, die sich später auch auf dem deutschen Markt bemerkbar machen. Eine Besserung der Lage ist aktuell nicht in Sicht!

Bei uns erhaltet ihr noch einige ausgewählte Modelle zu den alten Preisen, hier lohnt ein Blick über die Übersicht.

Auch unsere Komplettmodelle der Kaisertuhl-Serie haben ei Top Preis-Leistungsverhältnis!

 

Windows: September-Updates verursachen Druckprobleme

veröffentlicht am 25.09.2021

Seit Anfang Juli 2021 versucht Microsoft, mehrere unter dem Namen "PrintNightmare" zusammengefasste Schwachstellen im Windows Drucker-Spooler-Dienst zu schließen. Der jüngste Versuch zum Patchday am 14. September führt in einigen Druckumgebungen allerdings zu Komplikationen, die Microsoft mittlerweile auch bestätigt hat.

Eine einheitliche Lösung gibt es zwar bisher noch nicht – wohl aber Workarounds, um des Problems auch ohne Update-Deinstallationen Herr zu werden. Administratoren sollte dabei klar sein, dass Workarounds nur kurzfristige und temporäre Lösungen sind, die später durch aktualisierte Druckertreiber und Nachbesserungen Microsofts final behoben werden sollten.

Bereits im Anschluss an die Updates, fehlten freigegebene Netzwerkdrucker (z.B. in Terminalserver-Umgebungen). In anderen Fällen benötigten Nutzer plötzlich administrative Rechte, um Druckertreiber zu installieren oder zu aktualisieren. Auch Abstürze mit Stop-Fehlern wurden beobachtet. Von den Problemen sind Drucker unterschiedlicher Hersteller betroffen.

Um das Problem vorrübergehend zu umgehen, hilft das deinstallieren des Windows Updates. Falls Sie davon betroffen sind, können Sie sich gerne an uns wenden.

News: Office 2021 und Windows 11 kurz vor Verkaufsstart

veröffentlicht am 18.09.2021

Am  05. Oktober 2021 ist Verkaufsstart für das neue Office 2021 und Windows 11. Office 2021 wird es dann u.a. einen sogenannten Dark-Mode anbieten, also eine dunkle Arbeitsoberfläche mit Heller Schrift. Weiter erhält das Office 2021 eine neue Standardschriftart. Insgesamt passt sich das Office 2021 dem look and feel von Windows 11 an.
Windows 11 bekommt neue Sicherheitsfunktionen, wodurch Windows 11 nur auf relativ aktueller Hardware laufen wird.

Hier gibt es eine aktuelle kompatibilitätsliste aller unterstützer Intel CPUs
und hier aller unterstützter AMD CPUs.

Weitere Voraussetzung ist ein soganntes TMP2.0 Modul auf dem Mainboard. Microsoft wird ähnlich wie für Windows 10 ein kostenfreies Update auf Windows 11 anbieten. Dies wird für alle kompatiblen Systeme interessant sein, da für Windows 10 der Produktsupport im Oktober 2025 auslaufen wird und danach keine weiteren Updates für Windows 10 bereit gestellt werden.

Wenn Sie Fragen zu Office 2021 oder Windows 11 haben, wenden Sie sich gerne an unser ausgebildetes Fachpersonal in unseren Shop in Freiburg Unterlinden 7 und in der Stühlingerstrasse 19.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Mozilla Firefox bringt wichtige Sicherheitsupdates

veröffentlicht am 10.09.2021

Die Neuerungen umfassen auch einige geschlossene Sicherheitslücken, von denen in einigen Fällen ein hohes Risiko ausgeht. Aus Firefox 92 wurden insgesamt fünf Lücken beseitigt (davon drei mit "High"-Einstufung), aus den ESR-Ausgaben des Browsers jeweils zwei.


Mit Firefox 92 steht der kleiner Patch für Windows, macOS und Linux zum Download bereit. Das wird sich in den nächsten Tagen auch automatisch bei Firefox-Nutzern über die Update-Funktion melden.Standardmäßig aktualisiert sich Firefox automatisch selbst. Sie können aber jederzeit selbst nach einer Aktualisierung suchen, wobei in diesem Fall ein gefundenes Update zwar heruntergeladen, aber erst installiert wird, wenn Sie Firefox neu starten.

Sollten Sie Fragen zum Thema Browser haben oder Unterstützung beim Einrichten oder Aktualisieren Ihres Browser haben, wenden Sie sich gerne an uns!

 

Windows 11 ab 05. Oktober verfügbar

veröffentlicht am 31.08.2021

Wie Microsoft heute mitgeteilt hat, ist Windows 11 ab 05.10.2021 für berechtigte Windows 10-PCs verfügbar.

Die kostenfreien Upgrades werden über einen längeren Zeitraum bis Mitte 2022 durchgeführt. Anwender, deren System für ein kostenloses Upgrade auf Windows 11 berechtigt ist, werden zu gegebener Zeit per Windows Update über die weiteren Schritte informiert. Bisherige Kriterien sind: die ausgewählten 64-Bit-Prozessoren, mindestens 4 GB RAM, mindestens 64 GB Speicher, UEFI Secure Boot und TPM 2.0

News: neue Artikel von Eaton im Sortiment

veröffentlicht am 24.08.2021

Wir haben ab sofort Überpannungsschutz-Steckdosen und Steckdosen mit integrierter USV von dem renomierten Hersteller Eaton im Sortiment.

mit diesen Steckdosenleisten können Sie Ihre EDV Geräte oder Fernseher, Hifi- oder andere Hochwertigen Elektrogeräte vor Überspannungsschäden schützen. Eaton als renomierter Spezialist im Bereich Stromversorgung hat die Steckdosenleisten auf allen 3 Leitungen gegen Überspannung abgesichert. Sollte es dennoch zu einem Schaden wegen Überspannung kommen, ersetzt Eaton Ihnen den Schaden an den betroffenen Elektrogeräten je nach erworbener Steckdosenleiste bis zu einem Wert von maximal 20.000 Eur. Diese Überspannungsversicherung ist im Kaufpreis bereits enthalten.

Die Überspannungssteckdosen sind ab sofort in unseren Shops in Freiburg Unterlinden 7 und in der Stühlingerstrasse 19 lagernd.

Neue Version soll für mehr Kompatibilität mit MS Office sorgen

veröffentlicht am 21.08.2021

Für das bekannte und kostenfreie LibreOffice wurde am Donnerstag den 19.08.2021 ein Update veröffentlicht. Zu den Neuerungen gehört, dass sich "Writer" und "Calc" nun besser mit DOCX- und XLSX-Dateien von MS Office vertragen sollen. Darüber hinaus soll LibreOffice jetzt große Dateien, Bilder oder Präsentationen schneller verarbeiten können.

Neuerungen für Writer, Calc, Impress und Draw

In dem Textverarbeitungsprogramm von LibreOffice kann der Hintergrund samt Rändern jetzt mit Farbe gefüllt werden und Seitenformate können jetzt Bundsteg-Ränder haben. Bei Serienbriefen wird jetzt eine Warnung angezeigt, wenn eine eingebundene Datenquelle nicht existiert.

In dem Tabellenkalkulations-Tool "Calc" kann bei "AutoFilter" jetzt nach Farben gefiltert werden und bei den Cursor-Optionen ist neuerdings ein "Fettes Kreuz" verfügbar. HTML-Tabellen werden nun im Dialog "Externe Daten" aufgelistet.

Für das Präsentations-Tool "Impress" und das vektorbasierten Zeichenprogramm "Draw" gibt es nun die neuen Formatvorlagen "Candy", "Growing Liberty" und "Freshes".

LibreOffice 7.2 kann für Windows, Mac OS, und Linux heruntergeladen werden. Für Linux auch in den Paketformaten DEB und RPM.

Wer bereits auf die neue Version 7.2 aktualisieren möchte, kann sie direkt bei https://de.libreoffice.org/ runterladen und installieren. Die ältere Version muss dabei nicht deinstalliert werden, dass wird von LibreOffice selbst gemacht.

Sollten Sie Fragen zum Thema Schreibprogramm haben oder Unterstützung beim Akualisieren Ihres LibreOffice haben, wenden Sie sich gern an uns!

 

News: neue Thunderbird 91.0.1 Version veröffentlicht

veröffentlicht am 18.08.2021

Für das beliebte kostenfreie Emailprogramm Thunderbird wurde die Version 91.0.1 veröffentlicht. Nutzer der älteren Versionen, u.a. bis vor kurzem die Version 78.xx.x, bekommen das Update leider aktuell noch nicht automatisch. Lt. Anbieter soll eine automatische Aktualisierung aus einer älteren Programmversion heraus demnächst auch erfolgen. In der Vergangenheit hat dies allerdings relativ lange gedauert oder wurde nicht realisiert.

Wer bereits auf die neue Version 91.0.1 aktualisieren möchte, kann sie direkt bei https://www.thunderbird.net/de/ runterladen und installieren. Die Einstellungen, Emails, Adressbuch werden dabei automatisch übernommen. Die installierte Version muss dazu auch nicht vorher deinstalliert werden, dies passiert dann automatischt.

Sollten Sie Fragen zum Thema Emailprogrammen haben oder Unterstützung beim Einrichten oder Aktualisieren Ihres Emailprogramms haben, wenden Sie sich gerne an uns!

AMD stellt neue Grafikkarte vor

veröffentlicht am 30.07.2021

Dank der RDNA2-GPU Navi23 soll AMDs Radeon RX 6600 XT unter den günstigeren Raytracing-Grafikkarten die bessere Alternative zu Nvidias GeForce RTX 3060 sein. Sie bietet 32 MB AMD Infinity Cache und 8 GB GDDR6-Speicher und ist in erster Linie fürs Spielen in Full-HD-Auflösung bei hoher Bildwiederholrate gedacht, so dass speziell Gaming-Monitore mit 120 Hz, 144 Hz oder höher profitieren können. Mehrere Informationen finden Sie computerbase.de


Deutsche Preise sind noch nicht bekannt. Sobald die Grafikkarte erhältlich ist, ist sie natürlich auch bei uns in den Shops zu finden.

Office 2021: Microsoft bringt wieder Pakete ohne Abo in den Handel

veröffentlicht am 23.07.2021

Microsoft hat bestätigt, dass es Office 2021 Home and Student 2021 und Office Home and Business 2021 wieder ohne Abo-Modell geben wird. Ebenfalls soll noch die Pakete Microsoft Project Standard 2021, Visio Standard 2021 und Visio Professional 2021 geben.

Der Supportzeitraum wurde allerdings verkürzt von 7 auf 5 Jahre. Das Office soll ab 05.10.2021 vorbestellbar sein. Zu Preisen äußerte sich Microsoft nicht, Gerüchten zufolge sollen die Preise um ca. 10% gegenüber der Vorgängerversion Office 2019 höher ausfallen.

Kunden können die Software also auf Wunsch wie früher bei uns erwerben. Selbstverständlich können wir uns um die Installtion für Sie kümmern, die Installations-Pauschale für's Office liegt bei 29,95€.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihr CAB-Team gerne zur Verfügung

 

 

SSDs und Arbeitsspeicher: Weitere Preissteigerungen erwartet

veröffentlicht am 15.07.2021

Sowohl die Preise von SDRAM-Chips als auch von NAND-Flash-Bausteinen sollen im dritten Quartal des Jahres steigen. Die Folge sind höhere Preise für SSDs und für DDR4-Arbeitsspeicher. Zur generell erhöhten Nachfrage nach Chips kommt die traditionelle Nachfrage im Sommer, die durch die Ferien und den Urlaub Vieler entsteht. Je nach Produktkategorie ist die Rede von 3 bis 15 Prozent höheren Preisen in den kommenden Monaten.

Im Falle von SSDs sind Controller weiterhin nicht in ausreichender Anzahl vorhanden. Das sorgt bei einigen Modellen für Preissteigerungen von über 8 Prozent. Die Controller-Engpässe zeigen sich am ehesten bei SSDs mit bis zu 512 GByte Kapazität.

Des Weiterem betrifft der Speichermangel auch Grafikkarten, denn Samsung, SK Hynix und Micron können die Nachfrage nach GDDR6-Bausteinen nicht befriedigen.

Microsoft warnt vor Sicherheitslücke

veröffentlicht am 07.07.2021

...und bittet die Nutzer ihre System zu aktualisieren.

Microsoft warnt vor einer Sicherheitslücke im Windows Print Spooler, die es Angreifern erlaubt, aus der Ferne beliebigen Code auf dem System auszuführen.

Fast alle Betriebssysteme ab Windows 7(!) haben ein Update außer der Reihe erhalten. Die Empfehlung lautet nun das System auf den aktuellsten Stand zu bringen und die ausstehenden Updates durchzuführen.

News: Microsoft stellt neues Windows 11 vor

veröffentlicht am 25.06.2021

Am 24.06.2021 hat Microsoft nun bestätigt, was seit einigen Tagen bereits in der Gerüchteküche brodelte, es wird ein neues Windows 11 geben. Nach aktuellen Informationen/ Spekulationen sollen schon diesen Herbst erste Gerät mit Windows 11 vorinstalliert angeboten werden. Einen festen Termin hat Microsoft noch nicht bekannt gegeben. Aus mehreren Quellen wurden diese Prognose jedoch bestätigt. Fest steht jedoch, dass das aktuelle Windows 10 (nur) noch bis Oktober 2025 gepflegt und weiter mit großen halbjährlichen Updates versorgt wird.

Weitere Infos finden Sie z.B. auf heise.de oder Computerbase.de

 

Microsoft Patch Day Juni 2021

veröffentlicht am 12.06.2021

Im Rahmen des Patch Days wurden über 50 Sicherheitslücken im Windows Betriebssystem gepatcht,
mehrere der Sicherheitslücken sind als kritisch eingestuft !
Dies bedeutet das ein Angreifer über die Sicherheitslücken vollständige Kontrolle über den PC erlangen kann.
Da die Sicherheitslücken spätestens seit dem Patch Day öffentlich bekannt sind, wird dringendst angeraten die
Updates schnellstmöglich zu installieren.
Wir empfehlen daher Ihr Windows und die installierten Programme auf dem aktuellsten Stand zu halten. Gerne untersützen wir Sie bei Fragen und beim aktualisieren Ihres Notebooks oder PCs.

Hitzefrei

veröffentlicht am 11.06.2021

Damit Ihr Computer wieder durchatmet, bieten wir Ihnen eine Abkühlung für Ihren Rechner.
Kommen Sie einfach in einen unserer Shops in Freiburg, in der Stühlingerstrasse 19 oder Unterlinden 7 und wir machen Ihren Computer fit für den Sommer.

Wir kümmern uns um:

- Reinigung innen und außen
- Optimierung der Kühlung
- Hardwareprüfung auf Fehler
- Softwareoptimierung des Systems
- Entfernung von Schadsoftware
- Software- und Treiberupdates
- Sinnvolle Hardwareaufrüstung

Preis für Desktop-Computer
49,95 €

Preis für Notebooks
69,95 €

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

News: nvidia kündigt Geforce RTX 3080Ti und RTX 3070Ti an

veröffentlicht am 01.06.2021

nVidia hat auf der aktuellen Computex wie erwartet die neuen Grafikkarten Geforce RTX 3080Ti sowie 3070Ti vorgestellt und unverbindliche Preisempfehlungen genannt.
Die RTX 3080Ti reiht sich von der Leistung genau zwischen der RTX3080 und RTX3090 ein und verfügt über nun 12GB RAM. GPU-Leistung und Speicherbandbreite sind gegenüber der normalen 3080er Serie erhöht worden und sollen auf dem Niveau der RTX3090 liegen, allerdings dann mit deutlich weniger RAM als diese 3090er. Der Stromverbaucht steigt leider auch und wird von nVidia nun genauso hoch angegeben wie bei einer 3090 Grafikkarte, also ca 350W. Als UVP gibt nVidia mit 1.199 US Dollar vor Steuern an und liegt damit 500,- Dollar über der RTX 3080 und 300,- Dollar unter der RTX3090. Über Preise in Euro hat sich nVidia nicht geäußert, die Straßenpreise dürften sich auf dem aktuellen hohen Niveau entsprechend einsortieren.

Die RTX 3070Ti liegt in der Leistung genau zwischen RTX3070 und RTX3080 und verfügt über 8GB RAM. Auch hier steigt der Stromverbaucht von ehemals 220W auf nun 290W. Preislich soll sich die RTX3070Ti genau zwischen die RTX3070 und 3080 einordnen. Aber auch hier werden die Straßenpreise sich dem aktuellen Niveau anpassen.

Weitere Details, wie z.B. die Sperre zum Cryptomining die in der Gerüchteküche kursieren, wurden noch nicht bekannt gegeben.
Sobald die neuen Grafikkarten verfügbar sind, werden wir diese auch in unseren Shops im Sortiment haben.
Wegen der aktuellen Liefersituation empfehlen wir, für Grafikkarten bei uns individuell anzufragen, da wir immer nur kurzfristig verfügbare Grafikkarten von den Lieferanten angeboten bekommen.

Taskleiste anpassen

veröffentlicht am 27.05.2021

Der ein- oder andere Kunde wundert sich, warum er mit dem neuen Windows Update auf 21H1 nun das Wetter in der Taskleiste angezeigt bekommt und wünscht sich seine alte Taskleiste zurück.

Um das alte Design zu erhalten klicken Sie mit der rechten Maustaste auf der Taskleiste - Neuigkeiten und interessante Themen. hier können Sie nun wählen, ob nur ein Symbol oder ein Symbol+Text angezeigt werden soll.

Windows 10 21H1 Frühjahrsupdate verfügbar

veröffentlicht am 20.05.2021

Microsoft hat diese Woche das Frühjahrs-Update für Windows 10 freigegeben. Interessierte Nutzer können über die Updatesuche meist die Installation des Frühjahrsupdates manuell anschieben. Da Microsoft die Verteilung in Wellen vornimmt um die Updateserver nicht zu überlasten, kann es sein, dass auf Ihrem Gerät das Update erst später angeboten wird.

Sollten Sie Fragen zum Windows-Update haben, so wenden Sie sich an uns, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Das Windows 10 Mai Update verzögert sich

veröffentlicht am 11.05.2021

Nach Problemen in den letzten Tests vor der Bereitstellung des neuesten Windows 10 Funktions-Updates hat, unter Anderem, ein Bug mit der Intel Rapid Storage Technologie dazu geführt das sich die Bereitstellung verzögert.
Derzeit wird noch das erste Halbjahr 2021 als Veröffentlichungszeitraum genannt.
Bei den Neuerungen handelt es sich diesmal eher um Details wie z.B. Verbesserungen des Windows Defender Application Guard. Ein größeres Funktions-Update wird, aller Voraussicht nach, erst mit dem Herbstupdate veröffentlicht.

Gaming-Hardware bei CAB

veröffentlicht am 28.04.2021

Liebe Gaming-begeisterte CAB Kunden,
nie hatte Gaming Hardware so viel Power wie heute – die aktuellen Einsteiger Karten der Gaming Serien RTX von nVidia und RX 6xxx von AMD haben teilweise deutlich mehr Leistung als die Topmodelle der Vorgängerserie. Also genau die richtige Zeit sich ein neues Gaming RIG zuzulegen sollte man meinen…

Die weltweite Grafikchip Krise, der erneut aufgeflammte Mining Boom und nicht zuletzt die gestiegene Nachfrage durch die Pandemie haben die Preise enorm steigen und die Verfügbarkeiten massiv schlechter und unsicherer werden lassen.


Wir von CAB lassen nichts unversucht aktuelle Komponenten, allen voran die entsprechenden Grafikkarten, zu vernünftigen Preisen einzukaufen, um Ihnen auch in diesen schwierigen Zeiten PCs für ihr Gaming-Erlebnis anzubieten. Leider ändert sich die Verfügbarkeit sehr schnell und die Tagesaktuelle pflege unserer Gaming PC Angebote wäre mit enormen Aufwand verbunden.
Gerne möchten wir Ihnen jedoch ein für Sie passendes System zusammenstellen. Teilen sie uns Ihre Vorstellungen, ungefähres Budget und die Titel die sie gerne spielen möchten mit und wir erstellen Ihnen dazu passende Individuelle Angebote. Bitte schreiben sie uns an: shop@cab-systemhaus.de

Probleme bei Windows Updates

veröffentlicht am 26.04.2021

Seit den letzten Updates gibt es unter anderem Probleme bei Spiele-PCs oder PCs mit Spiele-Grafikkarten. Die Probleme äußern sich durch Bluescreens, mit den Fehlermeldungen 0x800f081f, 0x800f0984 oder 0x800f0922, und starken Leistungseinbrüchen bei Spielen.
Nach diversen Berichten zu Problemen mit den Updates KB5001330 und KB5001337, wollte  Microsoft die Probleme mittels eines Rollbacks beheben.
Leider ist dies nicht geglückt und Betroffene warten weiter auf eine Lösung.

Vorübergehend kann man scheinbar  durch eine manuelle Deinstallation der Updates KB5001330, KB5001337, KB5000842 und Änderung des Energieeinstellungen auf „Höchstleistung“ das Problem beheben.
Quelle: Computerbase
 

Click & Meet, unserere Filialen sind geöffnet

veröffentlicht am 17.04.2021

Click & Meet bei CAB:

unsere Shops in Freiburg in der Stühlingerstrasse 19 und in Unterlinden 7 haben weiter für Sie geöffnet.

Vereinbaren Sie einfach einen festen Termin für Ihre Individuelle und persönliche Beratung oder Ihren Einkauf telefonisch unter +49 (761) 4564660

Oder kommen Sie einfach vorbei und nehmen einen freien spontan-Termin wahr. Beachten Sie bitte, dass für spontan-Termine Aufgrund der Größe unserer Shops nur eine limitierte Anzahl an Kunden unsere Shops besuchen können und es so zu Wartezeiten kommen kann. Um Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir daher die vorherige telefonische Terminabsprache. Unser volles Service- und Dienstleistungsangebot steht Ihnen so ohne weitere Einschränkungen zur Verfügung.

Wir freuen uns, Sie weiter individuell und persönlich in unseren Shops beraten und Ihnen helfen zu können!

Unsere Öffnungszeiten in beiden Shops sind wie gewohnt:

Montag bis Freitag 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Samstags 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Neue Intel Prozessoren

veröffentlicht am 10.04.2021

Ab Sofort können Sie die neuen Intel Prozessoren der 11.Generation bei uns erwerben.

Intel-Modelle die bei uns im Sortiment ab sofort erhältich sind:

Passend zu den neuen Prozessoren, hat Intel auch neue Chipsätze mit PCIe 4.0 Unterstützung rausgebracht. So ist nun auch auf der Intel-Plattform in Kombination der neuen Prozessoren mit den neuen Chipsätzen eine SSD mit PCIe 4.0 Schnittstelle möglich. Ein interessantes Allround-Mainboard wäre z.B. das Asus ROG Strix B560-F Gaming WIFI

Der Intel Core i5-11400F und i5-11600K treten in der Mitteklasse gegen den AMD Ryzen 5 5600X an. Der Intel Core i7-11700 und i7-11700K messen sich in der Oberklasse mit dem Ryzen 7 5800X von AMD.

Die Intel Core i9 11900k und 11900F können wir auf Anfrage bestellen.

Für Fragen steht Ihnen das CAB-Team gerne zur Verfügung.

CAB Fernwartung

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.